Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Intelligente Helfer

Siegenia setzt auf smarten Raumkomfort
Intelligente Helfer

Mit neuen Produkten hat Siegenia sein Portfolio für smarte Lebenswelten erweitert. Hier machen sich intelligente Lösungen digitale Techniken zunutze, um Mehrwert für Endanwender und neue Möglichkeiten im Verkaufsgespräch zu schaffen.

Für Sicherheit und Komfort an Haus- und Wohnungseingangstüren sorgen drei Zutrittskontrollsysteme: Der Transponder, das Keypad und der Fingerscanner zeichnen sich durch eine leistungsstarke Zutrittsverwaltung aus und können sich dank ihres edlen Designs auch optisch sehen lassen.
Komfort bieten unter anderem die Möglichkeit zum schlüssellosen Öffnen der Tür oder auch der Flächensensor des Fingerscanners, der über das Auflegen des Fingers aktiviert wird. Komfort und Sicherheit bietet zudem die Einrichtung und Bedienung dieser Systeme über die Siegenia Comfort App. Sie erlaubt Endanwendern z. B., befugten Personen mit nur wenigen Fingertipps Zutritt zum Gebäude zu gewähren.

Innovativ sind auch die neuen IO-Module. Sie schaffen die Voraussetzung für die Integration der Zutrittskontrollsysteme in Fremdsysteme sowie die Einbindung von Fremdprodukten in die Welt von Siegenia. So lassen sich über das IO-Modul die Zutrittskontrollsysteme mit Alarm- und Gegensprechanlagen oder Drehtürantrieben kombinieren. Die Kopplung an eine bereits vorhandene, elektromechanische Mehrfachverriegelung oder an Garagentorantriebe ist ebenfalls möglich. Umgekehrt können nun auch Antriebe, die bislang nicht per Smartphone steuerbar waren, komfortabel über die Comfort App bedient werden.

Verdeckte Zustandsüberwachung für Fenster

Smarte Sicherheit für Fenster bietet der Funk-Fenstersensor Senso secure: Verdeckt liegend in das Fensterprofil integriert, informiert er über den Öffnungszustand von Dreh- und Dreh-Kipp-Fenstern in der Comfort App. Auch eventuelle Fehlstellungen der Griffe werden erkannt.
Clever ist zudem der integrierte Vibrationssensor: Erkennt er einen Manipulationsversuch, reagiert er mit einem lokalen Alarm und versendet auf Wunsch Alarmmeldungen als Push Notification.

Smarte Frischluft leicht gemacht

Ob der energieeffiziente Fassadenlüfter Aeromat VT WRG oder der Alleskönner Aerovital ambience: In der smart-Variante lassen sich viele Lüftungsgeräte über die Comfort App steuern. Beim Thema Nutzungskomfort punkten die Systeme durch ihre Zusatzfunktionen. Je nach Lüfter reichen diese von einer stufenlosen Luftmengenregulierung bis zur Timer- und Automatik-Funktion für die bedarfsgerechte Frischluftzufuhr in Gebäuden. (sk)

Siegenia Gruppe

57234 Wilnsdorf

www.siegenia.com


Heike Hindenberg ist Leiterin Produktmanagement Komfortsysteme bei Siegenia.
Foto: Siegenia
Mark Meyer ist Vertriebsleiter für den Bereich Drive (Verriegelungs- und Antriebssysteme) bei Siegenia.
Foto: Siegenia

BM fragte bei Heike Hindenberg und Mark Meyer von Siegenia nach

»Endanwender finden motorisierte Fenster- und Türsysteme hochattraktiv«

BM: Wie gefragt sind die Raumkomfort-Lösungen von Siegenia bei Endanwendern?

Heike Hindenberg: Unter Raumkomfort verstehen wir nicht nur automatisierbare, smarte Lösungen, sondern alles, was dazu beiträgt, dass Menschen sich mit den Fenster-, Tür- und Lüftungslösungen von Siegenia wohlfühlen. Neben der Erhöhung der Sicherheit sind besonders Bedienkomfortsteigerungen und intelligente Lüftungskonzepte gefragt.

BM: Welches sind mit Blick auf smarten Raumkomfort die beliebtesten Siegenia-Produkte?

Mark Meyer: Am gefragtesten sind Produkte rund um die Tür: unsere elektromechanische Mehrfachverriegelung Genius, der A-Öffner und die Zutrittskontrollsysteme. Ihre erhöhte Sicherheit, verbunden mit einem deutlichen Komfortgewinn, ist ein überzeugendes Nutzenargument bei den Endkunden. Sehr beliebt ist zudem unser vielfältiges Angebot an Sensorik, das die Sicherheitsüberwachung von Fenstern, Türen und Hebe-Schiebe-Anlagen erlaubt, aber auch in Konzepte zur Verbesserung von Energieeffizienz und Raumklima eingebunden werden kann. Auch die motorischen Lösungen für Großflächenelemente und Fenster kommen gut an.

BM: Wie empfinden Ihre Vertriebspartner die Beratung zu smarten Produkten?

Mark Meyer: Zurzeit ist die Branche gefordert, Vertriebspartnern die Scheu vor der „smarten Welt“ zu nehmen, von den Produkten und deren Nutzen zu überzeugen sowie die richtigen Tools für Beratung, Verkauf und Realisierung an die Hand zu geben. Deshalb haben wir seitens Siegenia die Voraussetzungen dafür geschaffen. Zum einen unterstützen wir unsere Partner mit dem Raumkomfortkonzept aktiv bei der Endkundenansprache, zum anderen bieten wir praxisnahe Unterstützung, z. B. in Form von FAQs, Videotutorials, Schulungen und Dienstleistungen. Letztere reichen bis zum Vor-Ort-Service bei Montage und Inbetriebnahme.

BM: Wie lassen sich die Siegenia-Produkte in Fremdsysteme einbinden und umgekehrt?

Heike Hindenberg: Ein smartes Zuhause bietet erst dann Mehrwert, wenn es nicht aus Insellösungen besteht, sondern sich in einem übergeordneten System automatisieren und über eine einzige Oberfläche bedienen lässt. Aus diesem Grund kooperieren wir mit führenden Herstellern von Smart-Home-Systemen wie Somfy und Mediola, in deren Systeme sich unsere smarten Produkte einbinden lassen. Umgekehrt lassen sich Fremdgeräte wie Garten- oder Garagentorantriebe über IO-Module in die Siegenia-Welt integrieren, sodass in kleineren Anwendungen unsere Comfort App als gemeinsame Bedienoberfläche genutzt werden kann.

BM: Wie sehen die nächsten Entwicklungen im Smart-Home-Bereich aus?

Heike Hindenberg: Wir stellen fest, dass Endanwender motorisierte Fenster- und Türsysteme hochattraktiv finden, aber trotzdem gerade beim Neubau das Geld eher in Küche oder Badinstallationen fließt. Dem kommen wir durch Nachrüstlösungen entgegen, die man auch später noch einbauen kann. Zum anderen entwickeln wir Lösungen für Preissegmente, die auch bei schmalerem Budget eine smarte Ausrüstung von Anfang an ermöglichen.

Die Fragen stellte BM-Redakteur Stefan Kirchner



Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de