Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Iso-Glas effizient auf der Baustelle verkleben

Mit Sika-PowerCure-Klebesystem Reparatur- oder Festverglasungen schnell einkleben
Iso-Glas effizient auf der Baustelle verkleben

Mit akkubetriebenen Verarbeitungsgeräten wie dem PowerCure-Dispenser von Sika können Reparaturverklebungen und Verklebungen von Festverglasungen besonders einfach in der Werkstatt oder direkt auf der Baustelle durchgeführt werden. Das Sika-System basiert auf beschleunigten Klebstoffen, deren definierte Aushärtungszeit eine schnelle und planbare Produktnutzung ermöglicht. Das PowerCure-System erlaubt eine einfache und effiziente Werkstatt- und Baustellenverklebung.

Bei Reparatur- oder Festverglasungen werden die Isolierglasscheiben direkt auf der Baustelle mit den Fensterrahmen verklebt. Weil diese mobilen Arbeiten Klebstoffe erfordern, die sich besonders einfach verarbeiten lassen, kommen bei der Baustellenverklebung häufig 1K-Silikonklebstoffe zum Einsatz. Der Nachteil ist, dass ihre Durchhärtegeschwindigkeit von der Umgebungsfeuchtigkeit, der Feuchtigkeitsdiffusion in die Klebstofffuge und der Temperatur abhängig ist. Ein 2K-Silikonklebstoff ist zwar unabhängig von klimatischen Bedingungen, erfordert jedoch einen höheren Aufwand und spezielles Equipment. Ein geringer Materialaustrag und ein hohes Abfallaufkommen sind weitere Nachteile.

Die Lösung gegenüber herkömmlichen Klebstoffen bietet die Sika Deutschland GmbH mit ihrer PowerCure-Technologie: Das System besteht aus einem akkubetriebenen Verarbeitungsgerät, dem Sika-PowerCure-Dispenser sowie PowerCure-Mischerdüsen und beschleunigten 1K-Klebstoffen. Es vereint die Vorteile von 1- und 2K-Systemen, indem es weitestgehend klimaunabhängig aushärtet. In nur ca. 10 s sind Beutel und Mischer eingesetzt und die Verarbeitung kann beginnen.

Bei beschleunigten Klebstoffen wird durch die Zugabe einer Booster-Paste Feuchtigkeit in das 1K-Material eingemischt. Diese lässt ihn gleichmäßig und schnell aushärten.
Wenn Einbruchschutz bei der Verglasung gefordert ist, erweisen sich beschleunigte Klebstoffe als vorteilhaft. Sie erfüllen gemäß DIN EN 1627 schon nach einem Tag die Anforderung einer sicheren Glasanbindung an die Rahmenkonstruktion. Da sie weitestgehend unabhängig von Luftfeuchtigkeit aushärten, erreichen sie ihre volle Festigkeit nach kurzer Zeit. Aufgrund der hohen Austragsleistung des PowerCure-Dispensers lässt sich der Klebstoff bis zu zweimal so schnell und damit zeitsparender verarbeiten als mit herkömmlichen Systemen – den 2K-Kartuschen mit Statikmischern, bei denen der Klebstoff mit Druckluft oder Akkupistole appliziert wird. Der Dispenser ist mit einem dynamischen Mischer ausgestattet. Dies ermöglicht die Verarbeitung des Klebstoffs wie mit einer handlichen Pumpanlage, ohne jedoch in ein umfangreiches Anlagenequipment investieren zu müssen. Die Sikasil-PowerCure-Klebstofftechnologie ist mit Randverbundmaterialien verträglich und haftet auf PVC, Glas und Isolierglasdichtstoffen. (sk/Quelle: Sika)

Sika Deutschland GmbH

70439 Stuttgart

www.sika.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de