AGC Tochter „Fineoglass“ liefert Vakuum-Isoliergläser. Jetzt auch in Sonderformen verfügbar - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Jetzt auch in Sonderformen verfügbar

AGC Tochter „Fineoglass“ liefert Vakuum-Isoliergläser
Jetzt auch in Sonderformen verfügbar

AGC_bild_1.jpg
Fineo eignet sich für den Einsatz in historischen Gebäuden. Durch den Glastausch können die originalen Rahmen erhalten bleiben, bei optimierter Energiebilanz. Foto: Fineoglass

Werden Einfachverglasungen historischer Gebäude im Originalprofil gegen das Vakuumglas Fineo von der AGC Tochter Fineoglass ausgetauscht, erhalten Sanierer die originale Ästhetik der historischen Fenster, profitieren jedoch von einer zeitgemäßen Energiebilanz. Die leichten Verglasungseinheiten sind etwa so dünn wie ein Smartphone (ab 6 mm), dämmen (Ug-Wert 0,7 W/m2K im Standardaufbau) jedoch so gut wie eine moderne Dreifach-Verglasung und erhöhen den Schallschutz um 3 dB (RW + Ctr nach EN 12758). Vom dünnen Aufbau ohne Scheibenzwischenraum und Füllgase profitiert die Tagelichttransmission, die verglichen mit einem Dreifach-Wärmedämmglas mit zwei Low-E-Beschichtungen um etwa 15 % höher ausfällt.

Eine Vakuumglas-Einheit besteht aus zwei 3 mm dicken Scheiben, die nur durch eine 0,1 mm dünne Vakuumkammer und eine Low-E-Beschichtung voneinander getrennt sind. Herkömmliche Dichtungen gibt es nicht, denn die Scheiben werden in einem schmalen Randbereich von nur 5 mm dauerhaft miteinander verschmolzen. Konvektionsverluste bei horizontalem oder schrägem Einbau gehören ebenfalls der Vergangenheit an. Für historische Gebäude essenziell ist, dass Fineo ohne Evakuierungsöffnung auskommt – Wartungen entfallen.

Ab sofort ist Fineo auch in freien Bogenformen erhältlich, um auch künstlerische und abgerundete Verglasungselemente zu ersetzen. Als „Fineo Heritage“ ist das Produkt jetzt auch mit speziellen Gläsern erhältlich, die ästhetisch an jede historische Verglasung angepasst sind, z. B. in den oft abgerundeten oberen Verglasungen historischer Sprossenfenster.

Für Gebäude nach 1960 wird das Fineo-Produkt Heritage Modern empfohlen. Heritage Classic hat bei gleicher Leistung hingegen eine sanfte Oberflächenstruktur, wie sie in den 1920er- bis 1960er- Jahren üblich waren. Eine noch ausgeprägtere Oberflächenstruktur bietet Heritage Classic Strong. Für noch ältere Gebäude, die vor 1920 erbaut wurden, stehen Heritage Traditional und Traditional Light zur Verfügung.

Damit Fineo auch perfekt installiert wird, hat die Fineoglass inzwischen ein Netzwerk von mehr als 60 zertifizierten Montagepartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgebaut. (sk)

AGC Interpane Glas Industrie

37697 Lauenförde

www.fineoglass.eu

Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2021
Herstellerinformation
BM-Videostars 2021
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de