Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Keine Angst vor Stahlzargen

Stahlfutterzarge lässt sich wie Holzzarge montieren
Keine Angst vor Stahlzargen

Der Fachmarkt Holz Possling ist einer der größten Abnehmer der Stahlzarge Variofix von Hörmann. Die Stahlzarge punktet durch ihre einfache Montage und Vielseitigkeit, was auch vom Innenausbaubetrieb Virginia Bautenschutz GmbH nachfolgend bestätigt wird.

Der Fachmarkt Holz Possling lagert das komplette Hörmann-Programm an Feuer-/Rauchschutztüren und Zargen. „Lagerkapazitäten sind bei uns begrenzt, weshalb wir stets versuchen, sie zu optimieren. Dafür ist die Variofix-Zarge gut geeignet“, erzählt Dirk Ulbrich, Spartenleiter Bauelemente und Baubeschläge bei Holz Possling. Reinhardt Brachmann, Bauleiter bei Virginia, einem Kunden von Possling, ergänzt: „Wir setzen die Zarge sowohl im Neubau als auch in der Modernisierung ein. Der Trend geht zu kleinen Losgrößen und allem aus einer Hand. Der Vorteil der Stahlzarge liegt darin, dass sie vom Prinzip her wie eine Holzzarge montiert wird, dabei sind Wandarbeiten und Mörtel überflüssig.“

Zeitersparnis in der Montage von 30 Minuten

„Wir haben viele Allrounder als Kunden, denen mit der Variofix-Zarge schlichtweg die Angst vor der Montage von Stahlzargen genommen wird. Dies ermöglicht es unseren Kunden, zusätzliche Geschäfte zu generieren“, sagt Ulbrich. „Ausschlaggebend ist vor allem die einfache und viel schnellere Montage. Mit einer gewöhnlichen Umfassungszarge aus Stahl montiere ich eine Tür in ca. 45 Minuten, mit der Variofix-Zarge brauche ich nur etwa 15 Minuten“, so Brachmann von Virginia. Positiv sei auch, dass die Zarge nur wenig Reklamationen nach sich zieht, da sie sowohl grundiert und verzinkt zum Lackieren auf der Baustelle als auch pulverendbeschichtet ab Werk geliefert werden kann.
Durch den nachträglichen Einbau ohne Mörtel sind Verschmutzungen oder Beschädigungen sehr selten. Einen weiteren Vorteil hat auch der Architekt, da er alle Türen von einem Gewerk montiert bekommt, weil z. B. auch Tischler und Schreiner die Zarge problemlos verarbeiten können. Er muss sich in seiner klassischen Montagevorgehensweise nicht umstellen.

Technische Eigenschaften überzeugen

Die Zarge aus Stahl mit Maulweitenverstellung kann im Zierfalz verstellt werden und eignet sich für Wandtoleranzen bis zu 20 mm (-5/+15 mm). Die zweischalige Stahlzarge, ohne sichtbaren Umbug, ist sowohl für gefälzte und stumpfe Türblätter als auch für vor der Wand laufende Schiebetüren geeignet. Auch Anforderungen wie Schallschutzklasse 3 oder RC2-Sicherheitsausstattung können abgedeckt werden. (sk/Quelle: Hörmann)

Hörmann KG

33803 Steinhagen

www.hoermann.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de