Von der Bestellung bis zur Montage – Mosel Türen macht Türenkauf komfortabler. Klick. Klack. Fertig. - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Klick. Klack. Fertig.

Von der Bestellung bis zur Montage – Mosel Türen macht Türenkauf komfortabler
Klick. Klack. Fertig.

Ein ungewöhnlich spielerischer Titel für ein Innovationsprogramm. Doch Mosel Türen nimmt den Dreiklang durchaus ernst und vor allem wörtlich: Vom ersten Klick in der digitalen Beratung bis zum Klack der Zargenmontage – Mosel Türen gestaltet den gesamten Türenkauf noch einfacher und komfortabler. Ab April und Mai sind die ersten vier von insgesamt fünf Bausteinen des Innovationsprogramms verfügbar.

Komplizierte Märkte und Bestellwege, hoher Kosten- und Zeitdruck – das sind die zentralen Herausforderungen des Marktes, für die Mosel Türen maßgeschneiderte Lösungen liefert, damit Fachhändler Türen einfach verkaufen können. Das Unternehmen stellt im Rahmen der Sales-24-Agenda nun die ersten vier von fünf Bausteinen vor: erstens die digitale Beratung, Kalkulation und Bestellung, zweitens neue lavagraue Türen, drittens eine noch nachhaltigere Fertigung, viertens einen neuen Zargentyp, der ab Mai eingeführt wird.

Digital beraten und verkaufen

Die neue Mosel-Türen-Website ist ein Drehkreuz zwischen Endkunden und Händlern sowie daran angeschlossenen Handwerkern. „Wir digitalisieren den kompletten Türenkauf von der Kundenanfrage bis zur Bestellung im Fachhandel“, berichtet Jörg Follmann, Vertriebsleiter bei Mosel Türen, und ergänzt: „Endkunden wählen über unsere Website ihre Türen aus und senden diese per Warenkorb an den nächstgelegenen Mosel-Türen-Händler. Der Fachberater klärt die letzten Details, verkauft profitable Upgrades, kalkuliert und bestellt nahtlos in einem integrierten System – soweit ich weiß, ist das einzigartig im Markt.“

Im Händlerbereich der Website haben registrierte Fachhändler alle Produkte, Preise, Daten sowie Auftragsdetails, Bestellstatus und Liefertermine in der Bestellhistorie tagesaktuell im Blick. Das System ist mobil über jeden Web-Browser erreichbar. Das erleichtert nicht nur die Beratung in der Ausstellung: Händler und daran angeschlossene Handwerker beraten, kalkulieren und verkaufen jetzt sogar direkt auf der Baustelle des Endkunden. Zudem lässt sich der Händlerbereich auf jedes Unternehmen individualisieren. Weitere Funktionsupdates wie Schnittstellen an die eigene Warenwirtschaft sind schon jetzt in Planung. Das System startet im April – Interessenten können auch Schulungen via Microsoft Teams buchen: vom 30-minütigen Schnell-Einstieg bis zum Intensivtraining.

Neue geprägte graue Türen

Der Grau-Trend wird aktiv nachgefragt. Deshalb liefert Mosel Türen die 12 beliebten Schnelldreher des Polarweiß-Sortiments nun auch im neuen Lavagrau nahe RAL 7037: glatte Türen, sieben Stiltüren der Kollektionen Elegance und Cala sowie vier geprägte und gefräste Designtüren der Kollektion Mala. „Mit unserer exklusiven Prägetechnologie und unserer neuen Rotations-Spritzanlage können wir den Fachhandel schnell mit nachgefragten Trends beliefern“, so Follmann über den Start der neuen Kollektion.

Kunden mit nachhaltigeren Türen überzeugen

In der Baubranche werden immer häufiger wohngesunde und nachhaltig produzierte Materialien nachgefragt. Auch hierfür bietet der Hersteller gute Argumente für das Verkaufsgespräch: eine minimierte CO2-Bilanz pro Tür, lösungsmittelfreie UV-Lacke auf Wasserbasis, deren Emissionswerte unter den strengen Grenzwerten liegen, Hölzer aus PEFC-zertifizierter Produktion, kurze Lieferwege mit Rohstoffen und Einzelteilen aus Deutschland, oft sogar direkt aus der Region Trier. Insbesondere mit dem neuen Holzheizkraftwerk und der eigenen Photovoltaik-Anlage produziert das Unternehmen nun Strom und Wärme aus CO2-neutraler Eigenversorgung. „Unsere Türen liefern wir in robuster und recycelter Kartonverpackung aus – die sind frei von Styropor und Verbundstoffen“, erläutert Follmann.

Weitere Innovationen bis Herbst 2021 geplant

„Die Nachfrage im Markt ist nach wie vor riesig – eine Herausforderung für viele Händler und Hersteller“, erläutert Follmann und betont: „Die Lieferperformance hat für uns Prio eins. Wir wollen die Warenverfügbarkeit in diesem Jahr für alle Kunden deutlich ausbauen.“ Mosel Türen baut dazu aktuell ein komplett neues Zargenwerk: Bessere und schnellere Produktionstechnologien sollen die Lieferperformance verbessern. In diesem Zuge wird dann auch ein neuer Zargentyp eingeführt. „Bei der Zargenmontage setzten wir anstatt Schrauben jetzt Metallklammern als Verbinder ein – das Klack der Zargenmontage“, verweist Follmann auf das Gesamtkonzept und ergänzt: „Der Wechsel auf den neuen Zargentyp wird schrittweise ab Mai 2021 anlaufen. Bisheriger und neuer Zargentyp passen selbstverständlich zu allen Türblättern.“ (sk)

Mosel Türen

54311 Trierweiler

www.mosel-tueren.de


Infobox „sales24.mosel-tueren.de“

Neuheiten, Muster, Promopakete

Unter sales24.mosel-tueren.de finden Sie ab dem 12. April 2021 alle Updates: Händler bestellen hier Produktmuster, Promopakete und den Zugang zum Händlerbereich. Ebenso bietet Mosel Türen Produkt-Demos in Trierweiler, bei Händlern vor Ort oder in komfortablen Video-Konferenzen an. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin für Ihre individuelle Mosel-Mehrwert-Session.



Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars 2021
Herstellerinformation
BM-Videostars 2021
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de