Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Klimaschutzdebatte – Steilvorlage fürs Holzfenster

BPH informiert auf Fensterbau Frontale
Klimaschutzdebatte – Steilvorlage fürs Holzfenster

BPH_Schillinger.jpg
Gut fürs Klima: Fenster aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Foto: BPH/Schillinger

Auf der Fensterbau Frontale ist auch der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) vertreten. In Halle 8, Stand 110 wird es u. a. um Klima- und Umweltthemen gehen. „Die aktuelle Sensibilisierung für Klimaschutz- und Umweltthemen ist eine Steilvorlage für Holzfensterhersteller“, ist der BPH-Vorsitzende Eduard Appelhans überzeugt. „Denn für viele, gerade auch für die jüngere Generation, ist Nachhaltigkeit ein Kaufkriterium. Und Fenster aus dem nachwachsenden Werkstoff Holz passen dazu perfekt, weil sie Ressourcen schonen und CO2 binden.“ Der Verband gibt auf der Messe Tipps, wie Fensterbauer dies im Marketing für sich nutzen können. Damit im Zusammenhang steht die Frage nach der Holzherkunft und dem Nachweis der Nachhaltigkeit. Der Bundesverband bietet seinen Mitgliedern eine günstige Gruppenzertifizierung an.

Innovationen und Trends konkret zum Anfassen – die stets umlagerten Muster-Fensterecken der BPH-Mitglieder zeigen auch diesmal die Vielfalt und Bandbreite der Fenstersysteme auf dem aktuellen Stand der Technik. Eine gute Gelegenheit auch, aktive BPH-Mitglieder zu treffen, die immer wieder am Messestand präsent sind: Der neu zusammengesetzte Vorstand mit Eduard Appelhans, Karsten Häber und Rainer Rutsch sowie die Mitglieder des BPH-Beirats freuen sich auf den Austausch über Holz- und Holz-Alu-Fenster. (cg)

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de