Dextüra präsentiert neue Türserie. Lichte Eleganz in neuer Form - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Lichte Eleganz in neuer Form

Dextüra präsentiert neue Türserie
Lichte Eleganz in neuer Form

Der Türenspezialist Dextüra zeigt mit der neuen Serie „Form“ sehr schlanke und transparente Modelle mit vergrößerter Glasfläche, die neue Zielgruppen ansprechen sollen. Angeboten werden sechs Formtypen und fünf Glasvarianten. Minimierte Rahmen bestimmen dabei das schlanke Design. Feine11-mm-Linienfräsungen in Trapezform setzen zusätzliche Akzente. Die zarten Leisten zwischen den Glaselementen sorgen für ein edlen Industrial-Look. Optional werden die Glasleisten auch in Schwarz angeboten. Echten Minimalismus bietet zudem die Kombination von „Form“ mit den XS-Zargen von Dextüra: 90 mm umlaufender Rahmen in der Tür und 45 mm Zarge/Bekleidungsbreite.

Die Glastüren bieten dank der neuen Verschlankung der Rahmen und Leisten mehr Glasfläche und damit mehr Lichteinfall. Ein Faktor, der in der Konzeption der Türserie maßgebend war: mehr Licht in Räume bringen, um das Spiel von Farben und Formen zu stärken. Zudem lassen sich bei den Glastüren weitere Akzente erzielen – beispielsweise durch den Einsatz minimierter Rosetten.

Der Hersteller nutzt erstmalig ein Event-Webinar zur Vorstellung des Produktes, das vorher mit aufwendigen Teaser-Filmen neugierig machte. Dextüra-Geschäftsführerin Sandra Winkelhorst: „Diese neue Form der Produktpräsentation war eine besondere Herausforderung. Wir haben hier neue Bereiche entdeckt und dabei auch viel Potenzial für die Kommunikation in der Zukunft.“ (sk)

Dextüra Innentürsysteme

46395 Bocholt

www.dextuera.de



Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de