VBH Deutschland präsentiert sich mit neuer Strategie

Montagekompetenz im Fokus

Nach einer ereignisreichen Zeit mit Umstrukturierungen und der Konzentration auf das Kerngeschäft ist die Neuorganisation des größten deutschen Baubeschlaghändlers VBH Deutschland gelungen. Ein gestärktes Produktmanagement, individuelle Logistikkonzepte und die VBH-Akademie zählen zu den wichtigen Neuerungen.

Matthias Fischer

„Die VBH ist wieder da! Diese Aussage bringt die Entwicklung von Europas größtem Baubeschlaghändler auf den Punkt“, erklärt Ulf Loesenbeck, Geschäftsführer der VBH Deutschland GmbH. Die Vertriebsstruktur wurde neu aufgesetzt und die Präsenz bei den deutschlandweit 12 000 Kunden verstärkt, berichtet Ulf Loesenbeck weiter. „Das nehmen unsere Kunden positiv wahr. Wir sehen wieder Wachstum, sowohl bei kleineren, mittleren und großen Kunden, und liegen in der Entwicklung wieder voll im Branchentrend.“

Dazu wurde in den vergangenen Monaten ein klarer Handlungsrahmen entwickelt und rund 20 Initiativen zur Verbesserung des Leistungsspektrums wurden intern umgesetzt. Gleichzeitig ist das Produktmanagement gestärkt worden, das die Weiterentwicklung der Sortimente im Holz-, Holz-Metall-, Kunststoff- und Montagebereich vorantreibt. Die Grundlage hierfür bildete eine Kundenbedarfsanalyse. „Hier nutzen wir wieder verstärkt unsere guten Lieferantenbeziehungen, um im Sinne unserer Kunden Leistungen und Sortimente zu entwickeln“, sagt Ulf Loesenbeck.

Neben Aspekten wie einer effizienten Lagerhaltung sowie einer schnellen und zuverlässigen Belieferung erwarten die Profikunden eine umfassende Betreuung und Beratung, die ihnen bspw. ein Onlineportal, ein Baumarkt und auch ein Hersteller oft nicht bieten können. Und genau dies sind die Vorteile des Fachhandels, die bei den Kunden immer wieder neu herausgestellt werden müssen.

Mit der bisherigen Ausrichtung war dies nicht mehr möglich, betont Ulf Loesenbeck. Die VBH hat dies erkannt und das Steuer herumgerissen.

TÜV-zertifizierter Fachmonteur

Beim Bedarf der Kunden ist stets auch der Fachkräftemangel ein Thema. Diesen kann die VBH zwar nicht beheben, doch sie will helfen, die vorhandenen Mitarbeiter qualifiziert weiterzuentwickeln. Dazu wurde das bestehende Schulungsangebot nochmals erweitert und die VBH-Akademie in neuen Räumen in Recklinghausen geschaffen.

Ein absolutes Branchennovum ist das Schulungskonzept für den TÜV-zertifizierten Fachmonteur für Fenster und Türen. In Kooperation mit dem TÜV Rheinland bietet die VBH in Deutschland in fünf eintägigen Schulungen ab dem kommenden Jahr Monteuren die Möglichkeit, sich durch eine qualifizierte Fortbildung zum Fachmonteur und Fachbauleiter für Fenster und Türen weiterzubilden – basierend auf dem RAL-Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage. „Ein weiteres, sechstes Modul ermöglicht noch die Prüfung zum Fachbauleiter“, erklärt Udo Walterscheid, Leiter Technischer Vertrieb der VBH. Am Ende erfolgt eine zertifizierte praktische und theoretische Prüfung durch den TÜV. Das Angebot umfasst alle Grundlagen und Anforderungen, die aufgrund steigender Energiestandards an eine fachgerechte Montage nach dem RAL-Leitfaden gestellt werden. Qualitätsbetriebe können mit dem personenbezogenen TÜV-Zertifikat die neue Qualifikation ihrer Monteure gegenüber Kunden bescheinigen.

Denn die Anforderungen an Monteure von Fenstern und Türen sind hoch und steigen permanent: Eine fachgerechte Montage in der Dämmebene, die Ausführung von Anschlussfugen in luftdichter Bauweise oder die normgerechte Absturzsicherung von Fenstern und Türen im Alt- und Neubau sind nur einige Beispiele. Da ist es nicht leicht, im praktischen Alltag immer den Überblick zu behalten. Gleichzeitig entscheidet der fachgerechte Einbau aber über die dauerhafte Qualität eines Fensters und dessen Funktion.

Logistikkonzepte für Großkunden

Auch im Großkundenservice wurde das Angebot auf den Prüfstand gestellt und neu aufgesetzt. Die VBH verfügt nun über eine eigene Mannschaft zur Betreuung großer und überregional tätiger Verarbeiter. Zum Angebot gehören persönliche Projektbetreuer, die gemeinsam mit den Kunden individuelle Lösungen nach Bedarf entwickeln. Dazu zählen fertigungs- oder baustellenbezogene Konfektionierungen wie Kanban-Systeme oder wetterfeste und verschließbare Montageboxen direkt für die Baustelle. Diese enthalten beispielsweise genau abgezähltes Montagematerial für den Fenstereinbau. Darüber hinaus bestückt die VBH jegliche Ladungsträger und liefert diese sortiert und gepackt zurück in die Produktion.

VBH Deutschland GmbH

70810 Korntal-Münchingen

www.vbh.de


VBH-Leistungsspektrum

Alles für Fenster und Türen

Mit 15 Vertriebsstandorten in ganz Deutschland und 23 internationalen Niederlassungen in Europa, Russland und der GUS ist die VBH Europas größtes Handelshaus für Fenster- und Türbeschläge. Seit über 40 Jahren bietet das Unternehmen aus Korntal-Münchingen Fenster- und Türenbauern, Monteuren und Entscheidern ein komplettes Sortiment sowie Systemlösungen für die Herstellung und fachgerechte Montage von Fenstern und Türen. Rund 165 000 Markenprodukte sowie Systemlösungen der Eigenmarke GreenteQ, von denen 40 000 ständig ab Lager verfügbar sind, hat die VBH gelistet.

Ergänzt wird das Produktportfolio durch weitere Serviceleistungen für Hersteller, Monteure und Entscheider. Mit vbh24, CE-fix und Logos bietet das Handelshaus Service-Tools und Beratung, die die Prozesse von Bestellung, Dokumentation und Materialwirtschaft deutlich vereinfachen. Über das B2B-Portal vbh24.de können Kunden rund um die Uhr Bestellungen ordern sowie Kataloge und Broschüren einsehen. Mit der Online-Technikplattform vbh-solutions.com erhalten Hersteller u. a. auf Knopfdruck alle Unterlagen zur CE-Kennzeichnung ihrer Fenster und Türen und mit dem Materialbeschaffungssystem Logos stellt man die komplette Hard- und Software für eine optimierte Materialbeschaffung bereit.

Deutschlandweit sind 540 Mitarbeiter bei der VBH beschäftigt – davon 78 im Außendienst.


Der Autor

Matthias Fischer ist seit 2009 freier Fachjournalist und Fachbuchautor. Er verfügt über 25 Jahre Branchenerfahrung und hat viele Jahre als stellvertretender Chefredakteur eines Baufachmagazins gearbeitet.

Herstellerinformation

BM-Titelstars 2019

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Im Fokus: Ligna 2019

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de