1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Renovierung mit lösemittelfreien Produkten

Parkettboden im Gropius-Bau erstrahlt dank Pallmann in neuer Rohholzoptik
Renovierung mit lösemittelfreien Produkten

Im Ausstellungshaus Gropius-Bau in Berlin wurden knapp 2000 m2 Parkettboden geschliffen und mit den lösemittelfreien Produkten Eco Oil 1K sowie Pall-X Zero 2K von Pallmann auf Vordermann gebracht. Die Firma Rokett Berliner Holzböden konnte so den Wunsch des Bauherrn erfüllen und die Rohholzoptik des vorhandenen Douglasie-Parkettbodens herstellen.

Der Martin-Gropius-Bau wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet und hat seitdem schon viele Kunstausstellungen beherbergt. Jetzt wurde es Zeit, den Douglasie-Parkettboden neu aufzubereiten. Durch die vorherige Öl-Imprägnierung des Dielenbodens wurden die rötlichen Holzanteile besonders hervorgehoben. Der Auftraggeber wünschte sich nun die zurückgenommene Farbigkeit eines Rohholzbodens für den vorhandenen Douglasie-Parkettboden.

Die Firma Rokett Berliner Holzböden GmbH hat sich dem geschichtsträchtigen Bau angenommen. „Ein solch namhaftes Objekt hat für uns natürlich einen besonderen Reiz. Gleichzeitig war es eine Herausforderung, die Fläche von knapp 2000 m2 mit drei Parkettlegern zu stemmen. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir dies geschafft haben.“, so Geschäftsführer Robert Mutschall. Um die Anforderungen des Kunden zu erfüllen, hat sich der Parkettprofi für die Grundierung Eco Oil 1K Pure und die Versiegelung Pall-X Zero 2K von Pallmann entschieden. Die beiden Produkte bringen nicht nur die gewünschte Rohholzoptik, sondern sorgen durch die Eigenschaft lösemittelfrei auch für eine bestmögliche Raumluftqualität. Somit konnte auch der ökologische Aspekt beim Bauherrn überzeugen.

Schleifen mit Pallmann Cobra und Spider

Durch drei vordefinierte Zeitfenster des Bauherrn zwischen November 2021 und Februar 2022 musste die Parkettrenovierung vorab logistisch genau geplant und die einzelnen Arbeitsschritte aufeinander abgestimmt werden. Zunächst entfernten die Mitarbeiter des Berliner Parkettbetriebes auf der 1913 m2 großen Fläche die bisherige Ölschicht in zwei Schleifgängen mit den Körnungen K36 bzw. K60 sowie der Parkettschleifmaschine Pallmann Cobra. Im Anschluss folgten zwei weitere Schleifgänge der Körnungen K60 sowie K80 mit der Pallmann Spider.

Grundierung und Versiegelung

Nach den vier Schleifgängen war der Parkettboden bereit für eine neue Grundierung. Hier verwendete der Parkettprofi das lösemittelfreie Rollöl Eco Oil 1K. Durch die spezielle Farbvariante „Pure“ blieb die Rohholzoptik bei diesem Öl erhalten. Mit zwei Aufträgen war der Grundierungsvorgang abgeschlossen. Im letzten Bearbeitungsschritt wurde die Parkettfläche mehrmals mit dem Versiegelungslack Pall-X Zero 2K behandelt. Durch die spezialmatte Einstellung blieb auch bei diesem Arbeitsschritt die Holzoptik der Douglasie bestehen. Da es sich um eine eher weiche Holzart handelt, waren drei Aufträge nötig, um den Boden auf die vielen Besucher und die damit verbundene starke Beanspruchung vorzubereiten. Vor dem letzten Auftrag wurde der Parkettboden mit der Pallmann Spider und dem Pallmann Power Pad K120 geschliffen.

Parkettboden lässt Kunstwerke erstrahlen

Mit der lösemittelfreien Versiegelung gelang es dem Parkettprofi Rokett Berliner Holzböden, die gewünschte homogene edle Rohholzoptik herzustellen. Der Parkettboden im stark frequentierten Ausstellungsraum ist durch die drei Aufträge mit Pall-X Zero 2K nun bereit für viele weitere Besucher. Durch die Nutzung von lösemittelfreier Grundierung und Versiegelung kann außerdem eine sehr gute Raumluftqualität gewährleistet werden. (sk/Quelle: Pallmann)

Pallmann GmbH

97076 Würzburg

www.pallmann.net

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de