1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Schwarz-Weiß-Kontrast

Simonswerk und ComTür statten Villa in München mit Türsystemen aus
Schwarz-Weiß-Kontrast

Bandspezialist Simonswerk hat gemeinsam mit seinem Projektpartner ComTür eine Villa in München mit einem außergewöhnlichen Türenkonzept ausgestattet. Unterschiedliche Ausführungen des Bandsystems Tectus ermöglichen dabei vielseitige Türlösungen – von der imposanten Haustür über zweifarbige Wohnraumtüren bis zur stilsicheren, luxuriösen Tapetentür.

Das äußere Erscheinungsbild der Villa in erstklassiger Lage in München prägen edle Materialien wie feine Putzstrukturen, Granit, Marmor und eine doppelflügelige, schwarz lackierte Haustür. Das verdeckt liegende Bandsystem Tectus TE 640 3D von Simonswerk sorgt dabei mit seiner Aufnahme von hohen Belastungswerten von bis zu 300 kg für eine komfortable und zuverlässige Einbindung der ausladenden Haustür und vervollständigt so das elegante Entree.

Schwarz und Weiß als elegante Gegenspieler

Bei der Innenarchitektur galt es, gradlinige, klar definierte Formen mit moderner Technik zu vereinen, um eine maximale räumliche Effizienz zu erzielen. Das durchgängige Farbkonzept aus Schwarz und Weiß unterstreicht die Wertigkeit der edlen Materialien. Die zweiflügeligen Kassettentüren in schwarzer Strichlackoberfläche sowie die einflügeligen Varianten aus der Serie Vienna-Exclusiv Plano TA50 des Türenherstellers ComTür greifen diese Geradlinigkeit auf. In den dazugehörigen Zargen Plano-Q5 verkörpert ihr kantiges Profil und ihre Türblattstärke von 64 mm Stabilität und Massivität. Die Tectus-Bänder TE 540 3D ermöglichen den flächenbündigen Einbau und ergänzen mit seitlich geschlossenem Bandgehäuse und einer homogenen Optik in der Fräsung die planen Strukturen. Im geöffneten Zustand setzen die Bänder mit ihrer Oberflächenausführung poliert vernickelt elegante Akzente. Sowohl an den weißen als auch bei den schwarzen Füllungstüren mit tieferliegenden Füllungsprofilen entsteht so ein harmonisches Erscheinungsbild. Zusammen mit dem Simonswerk-Bandsystem erfüllen die über 30 Innenraumtüren vom ComTür die hohen Anforderungen des Brand- und Schallschutzes.

Dezente Details werden zum Highlight

Der Wunsch des Bauherrn nach Perfektion bis ins Detail ist hier deutlich spürbar. Einige Türelemente sind dabei so diskret eingefügt, dass sie sich erst auf den zweiten Blick zeigen. So bestehen einige Wohnraumtüren aus einer Füllungstür, die jedoch dank eines raffinierten Baukastenprinzips beidseitig unterschiedliche Farben – in diesem Fall Schwarz und Weiß – aufweisen. Auf diese Weise werden auf beiden Raumseiten ganz unterschiedliche Eindrücke kreiert – gegensätzlich und doch ergänzend. Auch bei dieser individuellen Gestaltung punktet die poliert vernickelte Oberfläche des Bandsystems Tectus. So entsteht an den stilvollen Füllungstüren mit den verdeckt liegenden Bändern ein moderner Dreiklang aus Weiß, Schwarz und glänzendem Edelmetall.

Ein weiteres Highlight ist eine extravagante Tapetentür im Küchenbereich. Diese besteht, wie die gesamte Küchenwand, aus schwarz-weißem Marmor. Um das Gewicht bestmöglich zu reduzieren, besteht die Tür selbst aus einer einseitigen weißen Füllungstür mit aufgesetzter Marmorplatte. Aufgrund der raumhohen Türausführung galt es, dennoch eine Leichtgängigkeit zu erzeugen. Durch die wartungsfreie Gleitlagertechnik und die hohen Belastungswerte der Modellausführung Tectus TE 640 3D lässt sich die schwere Tür ruhig und fließend bewegen. Mithilfe der 3D-Verstellung konnte die Tür nahezu unsichtbar in die Wandoberfläche eingefügt und komfortabel justiert werden, sodass ein sehr ebenmäßiges Fugenbild entsteht. (sk/Quelle: Simonswerk)

Simonswerk GmbH

33378 Rheda-Wiedenbrück

www.simonswerk.de

ComTür Weimann GmbH

74078 Heilbronn

www.comtuer.de



Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de