Holzbauteile dauerhaft, schnell und professionell instandsetzen

Starkes Harz für faules Holz

An witterungsbeeinträchtigten Holzbauteilen, wie z. B. Fenstern, entstehen immer wieder Schäden im unteren Bereich des Blendrahmens. Das niederländische Unternehmen Repair Care bietet hierfür durchdachte Lösungen und Systeme, mit denen Profis aus dem Tischler- und Schreinerhandwerk Holzreparaturen schnell, zeitsparend und professionell vornehmen können.

Selbst wenn Schadstellen an Holzbauteilen auftreten, befinden sich meist noch 95 % des Holzes in einem einwandfreien Zustand. Mit einer Holzreparatur lässt sich der ursprüngliche Charakter etwa im Altbau bewahren. Zudem helfen die Systemlösungen von Repair Care dabei, Ressourcen zu schonen. Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Reparatur deutlich preisgünstiger ist als ein Komplettaustausch. Handwerker können sich mit der Instandsetzung somit zusätzliche Umsatzpotenziale generieren. Zudem beweisen sie beim Endverbraucher ihre Beratungskompetenz.

Der Einstieg in die Technologie ist denkbar einfach: Die Holzersatzmaterialien auf Basis von Epoxidharzen zeichnen sich durch ihre besondere Modellierbarkeit aus. Nach der Aushärtung hat der reparierte Bereich dieselben Eigenschaften wie Holz. Bohrungen und Verschraubungen sind problemlos möglich. Mit Schulungen und einer persönlichen Beratung begleitet der Hersteller zudem Handwerksunternehmen, die Holzreparaturen anbieten wollen. Seit 1989 hat sich das System bewährt und wurde kontinuierlich immer weiter ausgebaut, um für jeden Reparaturfall die passende Lösung anbieten zu können. Zur Auswahl des geeigneten Produkts spielen die gewünschte Schichtdicke und die Außentemperatur eine wichtige Rolle. Das Repair Care Sortiment wie z. B. Dry Flex 1, 4, 16, Cool und SF ist ausschließlich bei Fachhändlern erhältlich, die unter www.repair-care.de/produktverkauf zu finden sind.

Für kühle Temperaturen geeignet

Dry Flex Cool lässt sich bei 0 bis 15 °C sicher und einfach verarbeiten. Mit diesem 2K-Produkt von Repair Care werden Holzreparaturen auch während der kälteren Jahreszeit möglich. Schon am nächsten Tag ist der reparierte Bereich ausgehärtet und überstreichbar.

Die Aushärtungszeit ist abhängig von Außentemperatur, Schichtdicke und Luftfeuchtigkeit. Eine Reparatur von 1 cm Schichtdicke beispielsweise ist bei 10 °C nach 15 Stunden ausgehärtet. (sk/Quelle: Repair Care)

Repair Care International GmbH

13405 Berlin-Reinickendorf

www.repair-care.de