Meisterteam ist 2016 weiter auf dem Wachstumspfad

13 neue Mitglieder gewonnen

Nachdem im Jahr 2015 zwölf neue Mitglieder gewonnen werden konnten, verzeichnet die Verbundgruppe in diesem Jahr sogar einen Zuwachs von 13 Mitgliedern. Damit ist Meisterteam weiter auf dem Wachstumspfad.

I Die Entwicklung verlaufe auf einer soliden Basis, betonte der Aufsichtsratsvorsitzende Burkhard Leffers. Zudem können die Mitglieder durch neue Vertragslieferanten und Dienstleister auf zusätzliche Service-Angebote zurückgreifen. So bietet bspw. die Aktivweb System- und Datentechnik GmbH mit ihrer Software „Docbox“ ein modernes Dokumentenmanagementsystem, welches speziell auf die Anforderungen von kleinen und mittleren Handwerksunternehmen zugeschnitten ist.

Die Metrik 3D GmbH, seit August Dienstleister im Meisterteam, erstellt schnell, effizient und kostengünstig Messungen und Aufmaße zur direkten Weiterverarbeitung in Branchen- und Zeichenprogrammen. Mit solchen und weiteren Dienstleistungen unterstützt Meisterteam seine Mitgliedsbetriebe, um beim digitalen Fortschritt im betrieblichen Alltag Schritt zu halten und sie auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten.
So wird es auch in den Vorträgen und Workshops der 33. Jahreshauptversammlung, die vom 18.-21. Mai 2017 in Hannover statt findet, zum großen Teil um Anforderungen gehen, die sich aus Industrie 4.0 und der zunehmenden Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Handwerk ergeben.
Mit FSC/PEFC-Zertifizierung erfolgreich
Auf der Höhe der Zeit sei das Meisterteam mit seiner FSC/PEFC-Kombizertifizierung, so die Aussage der Verbundgruppe. Erst kürzlich besuchten die Mitglieder der Zertifizierungsgruppe „Modul“ das Umweltbundesamt in Dessau und informierten sich dort aus erster Hand über Umweltschutz, Biodiversität und nachhaltige Wald- und Holznutzung. Im Rahmen der zweitägigen Tagung übergab Geschäftsführer Thomas Schley gemeinsam mit dem Leiter der „Modul-Gruppe“ Manfred Tschöpe die FSC- und PEFC-Zertifikate, mit denen die Betriebe ihre besondere Qualifikation sichtbar machen können.
Aktiv in Sachen Einbruchschutz
Neu gegründet wurde die „Fachgruppe Einbruchschutz“. Die Verbundgruppe könne dadurch deutlich machen, dass viele Betriebe über entsprechende Fachkenntnisse verfügten, um Häuser und Wohnungen einbruchsicher zu machen, betont Thomas Schey. Meisterteam hat aktuell zwölf auf Branchen bezogene Erfa-Gruppen, die in der Regel nach Betriebsgrößen organisiert sind, sowie zwei Fachgruppen. (ra/Quelle: Meisterteam) I
Meisterteam LGF GmbH & Co. KG
21149 Hamburg