Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Berufskleidung & Kooperationen »

»Ein Zeichen von Wertschätzung«

Thomas Krause von DBL zu Trends bei Berufskleidung
»Ein Zeichen von Wertschätzung«

dbl_Meisterstueck_8193.jpg
DBL produziert die Kollektion „Meisterstück“ gemäß der strikten Kriterien des Grünen Knopfes. Foto: DBL

Drei Aspekte stehen auch 2021 beim Thema Berufskleidung im Fokus: Wertschätzung der Mitarbeiter, Hygiene und Nachhaltigkeit. Interview über Trends und Erwartungen mit Thomas Krause vom textilen Mietdienstleister DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH.

BM: Spielt das Thema Optik und Mode aktuell in den Betrieben überhaupt eine Rolle?

Thomas Krause: Das Markenbewusstsein und das Interesse an guter Berufskleidung sind aus unserer Sicht ungebrochen – daran hat auch die Corona-Pandemie nichts geändert. In den meisten Betrieben wurde ja weitergearbeitet, gerade im Handwerk waren die Auftragsbücher gut gefüllt. Der Einsatz von hochwertiger, moderner Workwear wird in den Betrieben auch von den Mitarbeitern vorangetrieben, angesagte Marken sind hier nach wie vor gewünscht. Und solche Markenprodukte dann dem Team tatsächlich zur Verfügung zu stellen, ist für viele Betriebsinhaber Zeichen von Wertschätzung. Im Angesicht von Facharbeitermangel zählt die Anerkennung des Teams und dessen Leistung. Gleichzeitig kann sich der Betrieb durch gute, CI-gerechte Optik vom Wettbewerb absetzen.

BM: Was kommt noch gut an?

Thomas Krause: Den Mitarbeitern die gewünschte Markenkleidung dann auch noch frisch gepflegt zur Verfügung zu stellen – sodass kein Profi selbst noch zu Hause waschen und reparieren muss. Auch das ist für viele Zeichen von Wertschätzung – sich beim Thema Kleidung um nichts mehr kümmern zu müssen. Treiber ist hier die verstärkte Sensibilität für Hygiene – auch in den Handwerksbetrieben.

BM: Hat sich denn die Wahrnehmung tatsächlich geändert?

Thomas Krause: Wir haben als textiler Mietdienstleister seit einigen Monaten und bedingt durch die Corona-Pandemie verstärkt Anfragen. Jeder dritte bis vierte Betrieb setzt sich damit auseinander. Denn die Betriebsinhaber wollen sicherstellen, dass die Kleidung der Mitarbeiter in desinfizierenden Waschverfahren aufbereitet wird, sie sich über die Kleidung „nichts ins Haus“ holen oder weitertragen – die Profis sind ja oft vor Ort bei ihren Kunden. Und genau das können wir als textiler Mietdienstleister leisten, all unsere regionalen Partner waschen die Kleidung in zertifizierten Waschprozessen.

BM: Kleidung und Klima – auch 2021 wieder Thema?

Thomas Krause: Ja. Wichtig ist für viele Profis attraktive Artikelvielfalt, um sich im Sommer und Winter entsprechend geschützt einkleiden zu können. Nach den zurückliegenden heißen Sommern zeigt sich hier auch bei PSA ein Trend zu entsprechend luftigen Alternativen, wie sie ‚normale‘ Workwear längst bietet. Mit einem Firmenlogo auf Shirt oder Shorts gelingt hier auch ohne Bund- oder Softshelljacke der professionelle Auftritt.

BM: Wo sehen Sie weitere Trends?

Thomas Krause: Nachhaltigkeit bleibt ein Thema, auch über die Pandemie hinaus. Vieles ist aktuell im Umbruch, wird hinterfragt. Deshalb freuen wir uns auch, eine entsprechende, mit dem ‚Grünen Knopf‘ ausgezeichnete Premiumkollektion im Sortiment zu haben. Und mit dem textilen Mietservice ein nachhaltiges Konzept anzubieten, das auf umweltgerechte Aufbereitung und die Langlebigkeit der Produkte setzt.

www.dbl.de

Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Fette Preise im Juli
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de