Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Möbel- und Innenausbau »

100 Millionen Laufmeter

Die Laserkante – wie Rehau die Entwicklung vorantreibt
100 Millionen Laufmeter

Rehau ist in Sachen Laserbekantung seit über 15 Jahren ein zuverlässiger Partner für Handwerk und Industrie: Die Experten treiben die Weiterentwicklung der Kantenbänder sowie der Verarbeitungstechnologie stetig voran und bieten so Sicherheit für den Kauf und die Verarbeitung von Laserkanten.

Die Entwicklung der Nullfuge ist in der Möbelbekantung ein nicht zu unterschätzender Evolutionsschritt. Mit der Lasertechnologie wurde es erstmals möglich, aus mehreren Komponenten optisch und funktional perfekte Bauteile herzustellen, die wie aus einem Guss wirken – und das dauerhaft bei normaler Nutzung. Dabei halten die Kantenbänder ihr Qualitätsversprechen in Sachen Funktion und Optik gleichermaßen. Rehau kann eine inzwischen über 15-jährige Expertise im Bereich der Herstellung und Verarbeitung von Laserkanten vorweisen und setzt diese für Produkt- sowie Serviceinnovationen ein, die sich an das Handwerk und die Industrie richten.

Der Erfolg zeigt sich in Zahlen

Bis die neue Fertigungstechnik in der Branche richtig Fuß fassen konnte, dauerte es etwas. Am Anfang der jungen, aber vielversprechenden Technologie waren noch echter Pioniergeist und Mut, Neuland zu betreten, gefragt. Inzwischen ist die Technologie bei Schreinern und Innenausbauern sowie der Industrie angekommen und Erfahrung vorhanden. Mehr noch: Die Lasertechnologie ist der Garant für dauerhaft fugenlose Bauteile aus einem Guss und aus der professionellen Möbelherstellung nicht mehr wegzudenken. Der Erfolg zeigt sich auch in den Zahlen: So haben sich bei Rehau seit 2016 die Umsätze in diesem Bereich verdoppelt. Allein 2021 verkaufte das Unternehmen mehr als 100 000 000 Laufmeter Laserkante in Europa. In immer mehr Ländern weltweit, auch in Asien und Südamerika etabliert sich die Technologie.

Matthias Hacker, Senior Engineer Edgebands bei Rehau, erläutert: „Dass diese Kantentechnologie so erfolgreich ist, liegt schlichtweg daran, dass sie funktioniert. Nur mit der Lasertechnologie können wirklich fugenlose Bauteile produziert werden, optisch und funktionell dauerhaft.“

Laserkanten für jeden Anwendungsbereich

Mittlerweile gibt es die Nullfugenbekantung für fast jeden Anwendungsbereich: Die Raukantex-pro-Familie arbeitet mit einer 100 % polymeren Funktionsschicht und ist somit komplett klebstofffrei. Sie kann mittels Laser-, Hot-Air- oder NIR-Technologie verarbeitet werden und punktet mit optimaler Haftung, Feuchtebeständigkeit, UV-Beständigkeit und nicht zu vergessen: einer nahtlosen Optik.

Ihre Vorteile spielt die Raukantex-pro-Kante besonders in Bad und Küche aus, wo die Bauteile häufig einer extremen Beanspruchung durch Feuchtigkeit oder Wasserdampf ausgesetzt sind. Die Funktionsschicht mit optimierter Feuchte- und Wasserdampfbeständigkeit, einer erhöhten Haftfestigkeit sowie dem Verschluss der Trägerplatte hält auch diesen Bedingungen stand.

Für die Nullfugenbekantung von Türfalzen und Massivholz gibt es nun in in der Raukantex-pro-Familie neu spezielle Softforming-Kanten, die mit passender Funktionsschicht versehen sind und gefaltet werden können. Diese thermoplastischen Kanten haben gegenüber Melaminkanten deutliche Vorteile in Sachen Verarbeitung, Nachbearbeitung, Beständigkeit und letztendlich in Qualität und Design.

Da Outdoormöbel ein starker Trend sind und Kanten in diesem Bereich eine besondere Herausforderung darstellen, hat Rehau auch hierfür eine Innovation im Gepäck: Um Kanten anbieten zu können, die Wind und Wetter standhalten, wurden das Fließverhalten der Funktionsschicht sowie die Rezeptur für die Verwendung auf PP-Wabenplatten angepasst.

Bei besonders dünnen Kanten wird am fertigen Bauteil mit einer geringeren Wärmeleitung in die Dekorkante gearbeitet, um die Oberflächenruhe zu optimieren.

Über die sogenannte Hydrophobierung gibt es zudem Möglichkeiten, die Finishqualität der Bauteile weiter zu verbessern. Bei dieser Technik werden die Fugen am Ende des Kantenaufbring-Prozesses mit einem speziellen Aggregat und einem patentierten Mittel noch einmal wasserabweisender gemacht.

Mit der Laserkante Trends umsetzen

Die Innovationskraft des Unternehmens zeigt sich auch anhand von Neuheiten, die den Zeitgeist treffen: Besonders in Küchen sind grifflose Möbel mit klaren Linien weiterhin im Trend. Für diese Ansprüche wurde die faltbare Kante Raukantex folding entwickelt. Dieses Kantenband kann während des Fertigungsprozesses verformt werden und ist so speziell für die Schräg- oder Softformingbekantung geeignet. Damit lassen sich grifflose Fronten und Türen mit einer optimalen Übertragung der Dekore auf die Kante realisieren, ohne qualitativ Abstriche machen zu müssen, denn es gibt keine Lackrisse oder Weißbruch.

Kanten mit Struktur

Für Fans von strukturierten Oberflächen wie Keramik, Beton oder Stein ist das neuartige Kantenband Raukantex pigmento genau das Richtige. Denn dank einer innovativen Rezeptur können mit Raukantex pigmento eine Vielzahl an Haptiken und Optiken nachempfunden und dadurch im Bereich der Fase Strukturen erzielt werden. Ein großer Vorteil vor allem bei der Bekantung von sensibler Echtkeramik, denn die Kante dient als Schutz der Möbelbauteile vor Stoßschäden. Auch Standardplattenmaterialien in Beton-, Stein- und Keramikoptik werden durch die neue strukturierte Kante aufgewertet. Das Kantenband ermöglicht durch pigmentierte Fräsradien rahmenlose Optiken in garantierter Nullfugenqualität.

Nachhaltige Materialien

Doch auch Nachhaltigkeit ist ein Trend, an dem kein Unternehmen mehr vorbeikommt. Seit Kurzem gehören folglich die Kantenlinien Raukantex eco und evo zur Raukantex-Familie. Die Kante Raukantex evo basiert auf non-fossilen Vorrohstoffen, durch deren Einsatz kein zusätzlicher Rohölbedarf entsteht. Raukantex eco ist ein Kantenband, das zu 50 % aus postindustriellen Rezyklaten besteht und hinsichtlich des Designs, der Qualität und der Verarbeitung einer klassischen PP-Kante in nichts nachsteht. In Verbindung mit der Nullfugenkante Raukantex pro und einer 100% klebstofffreien Funktionsschicht können zudem große Mengen an Klebstoff eingespart werden. (ra/Quelle: Rehau)

Rehau Industries SE & Co. KG

95111 Rehau

www.rehau.de/innenausbau


„Wir unterstützen die Kunden“

Matthias Hacker, Senior Engineer Edgebands bei Rehau: „Für eine perfekte Kante braucht es viel: Das fängt bei der Plattenvorlage an, geht über die Möglichkeiten von Lack und Prägung bis hin zu den Produktionsverfahren. Mit unseren zahlreichen Funktionsschichten, Kantenmaterialien und Veredelungstechniken bieten wir für jeden Bedarf das perfekt passende Produkt. Aber beim Produkt hört es nicht auf: Wir stehen unseren Kunden auch darüber hinaus zur Seite – sei es bei der Umstellung von der Haftvermittlerkante auf die Lasertechnologie, beim Einfahren der Maschinen, der Definition der spezifischen Laserenergie oder der Prüfung der Bauteile nach den marktüblichen Prüfnormen.“


„Wir bieten echte Partnerschaften“

Simon Ukatz, Head of Surface Premium Furniture Solutions bei Rehau: „In Zeiten von knappen Rohstoffen, steigenden Energiepreisen und veränderter Logistik suchen die Kunden nicht nur nach innovativen Produkten, sondern nach echten Partnern. Im Mittelpunkt steht also die Beratung. Das kann eine spezifische Verpackung sein, erhöhte Kratzbeständigkeit oder ein nachhaltiges Kantenband: Wir hören den Kunden zu und passen Raukantex immer wieder an. Und Kunde ist Kunde – wir unterscheiden nicht nach Großindustrie oder Innenausbauern. Gerade die Kantensuche, unser Musterservice oder auch die Tools rund um #edgeisdigital helfen allen.“

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de