Stainer entwickelt innovatives Verfahren für verkohlte Oberflächen. Kein Feuer und doch verbrannt - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Möbel- und Innenausbau »

Kein Feuer und doch verbrannt

Stainer entwickelt innovatives Verfahren für verkohlte Oberflächen
Kein Feuer und doch verbrannt

Sunwood_burnt.jpg
Die Dreischichtplatten im Burnt Wood Design weisen weder einen unangenehmen Brandgeruch auf, noch färbt die äußerste Rußschicht ab. Foto: Stainer

Verbranntes Holz, das noch nie mit Feuer in Kontakt gekommen ist? Sun Wood Burnt Wood macht’s möglich: Angelehnt an die alte japanische Technik Shou-Sugi-Ban verwandelt der österreichische Spezialist Stainer herkömmliche Dreischichtplatten aus heimischem Fichtenholz in verbranntes Holz.

Mittels einer innovativen Laserbehandlung entsteht eine dreidimensionale Fläche, die optisch und haptisch kaum von original verbranntem Holz zu unterscheiden ist. Nachteile wie ein Abfärben der äußersten Rußschicht, lästige Rußpartikel oder ein unangenehmer Brandgeruch werden somit ausgeschlossen, sodass das Holz problemlos für den Möbelbau, als Wandverkleidung oder sogar als Boden verwendet werden kann. (ra)

Stainer Schriften & Siebdruck

5092 St. Martin, Österreich

www.stainer-sunwood.com

Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de