Pilkington liefert Brandschutzglas für historisches Postgebäude. Maximal transparent - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Möbel- und Innenausbau »

Maximal transparent

Pilkington liefert Brandschutzglas für historisches Postgebäude
Maximal transparent

Nach der Sanierung und Erweiterung der ehemalige Oberpostdirektion am Stephansplatz in Hamburg, wird das Gebäude jetzt für Büro- und Gewerbe genutzt. Für den notwendigen Brandschutz bei gleichzeitig hoher Transparenz sorgt das Brandschutzglas Pyrostop von Pilkington.

Die ehemalige Oberpostdirektion am Hamburger Stephansplatz gehört wohl zu den imposantesten historischen Gebäuden in der Hansestadt. Nach grundlegender Sanierung durch den Projektentwickler DWI Gruppe Hamburg verbinden jetzt gläserne Dachaufbauten die beiden Gebäudeflanken zu einem eindrucksvollen Ensemble aus Alt und Neu.

Die nach außen gezeigte Transparenz des denkmalgeschützten Gebäudes wird dabei im Innern eindrucksvoll fortgeführt. Großzügige Verglasungen erfüllen dabei hohe funktionale Ansprüche an den Brand- und Schallschutz. Eine transparente Brandschutzfassade im ersten Obergeschoss sowie zahlreiche feststehende Brandschutzelemente sowie Brandschutztüren ermöglichen sichere Flucht- und Rettungswege aus der zentralen Glashalle. Als Verglasungen wurde Pilkington Pyrostop der Feuerwiderstandsklasse EI 30 in Forster-Brandschutzsysteme eingebaut .

Bei der Sanierung des gesamten Mittelbaus verfolgten die Planer LH Architekten aus Hamburg das Ziel, den Gesamtcharakter des Gebäudes mit seiner historischen Fassade sowie der zentralen Halle mit ihrer historischen Stahlkonstruktion zu erhalten. Mit Ausrichtung zur Glashalle befinden sich angrenzend auf zwei Etagen Büros, Besprechungsräume und Lounges. Das erste Obergeschoss mit der transparenten Fassade wurde an ein Premium-Fitnessstudio vermietet. Die alte Oberpostdirektion firmiert deshalb heute unter der Bezeichnung Work-Life-Center und möchte in ihrer neuen Namensgebung ein ausgewogenes Verhältnis von Arbeits- und Lebenswelt zum Ausdruck bringen.

Transparenter Brandschutz

Die großzügige Innenfassade aus Glas sorgt für viel Licht auf der Trainingsfläche und trägt erheblich zur gewünschten Wohlfühlatmosphäre im Fitnessstudio bei. Für eine brandschutztechnische Abtrennung des Studios zur Halle hin wurde Pilkington-Pyrostop-30-17 eingesetzt, ein Brandschutzglas der Feuerwiderstandsklasse EI 30, das mit einem Schalldämm-Verbundsicherheitsglas als Außenscheibe gefertigt wurde. Das Brandschutzsystem – bestehend aus Brandschutzglas und einer Forster-Thermfix-Vario Pfosten-Riegel-Konstruktion – schützt gemäß der geforderten Feuerwiderstandsklasse 30 min vor Feuer, Rauch und Hitzestrahlung und erfüllt darüber hinaus mit 46 dB hohe Schallschutzanforderungen. Da das Gebäude mit der zentralen Halle öffentlich zugänglich ist, sollten diese Bereiche geräuscharm sein und als ruhige Zone dienen. In die Brandschutzfassade wurden zudem zwei Flucht- und Rettungstüren mit Pilkington-Pyrostop-30-17 eingebaut. Diese ermöglichen im Brandfall die schnelle Rettung in die Halle. Für effizienten Sichtschutz ins Studio wurde die Verglasung im unteren Bereich mit einer Folie beklebt.

Kombinierte Nutzung

Von der zentralen Halle aus liegen im Erd- und Obergeschoss rundum die Zugänge zu den weiteren Mieteinheiten sowie die Fluchttüren zu den Rettungswegen aus dem Gebäude. Feststehende, transparente Brandschutzelemente mit Blick in die angrenzenden Büro- und Besprechungsräume sowie Mieteingangstüren definieren dahinterliegende Brand- und Rauchabschnitte. Den Anforderungen entsprechend wurden auch hier Brandschutzverglasungen der Feuerwiderstandsklasse EI 30 mit Pilkington-Pyrostop-30-17 im System Forster-Fuego light eingebaut; der gewählte Glasaufbau sorgt auch hier für einen optimalen Schallschutz. (hf/Quelle: Flachglas Markenkreis)

www.flachglas-markenkreis.de

www.pilkington.de/brandschutz

Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation
BM bei Facebook

BM auf Instagram
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
BM-Videostars 2020
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
BM-Titelstars 2020
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de