Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Möbel- und Innenausbau »

Mit Griff oder ohne? Zwei Varianten im Blickpunkt

BM-Trendtipp
Mit Griff oder ohne? Zwei Varianten im Blickpunkt

Die Autorin: Katrin de Louw, Innenarchitektin und Inhaberin von Neelsen Designmanagement, ist als Trendscout für die Möbelindustrie tätig. www.neelsen.com
Ein Möbelgriff kann ein Möbel wie ein Schmuckstück veredeln oder aber ein schönes Produkt in den Abgrund der Einfallslosigkeit stürzen – so wichtig sind diese gestalterischen Details. Moderne Möbelgriffe sind heute aus den verschiedensten Materialien: Neben den bekannten Metallen wie Edelstahl und Aluminium finden wir auch wieder neue Griffideen aus Massivholz, Gusseisen, neuen Kunststoffen, Mineralwerkstoff, Keramik, Stein, Leder und, und, und …

Dabei spielt auch bei den Griffen der Used-Look und natürlich die angenehme Haptik heute eine entscheidende Rolle. Gerade auf einem modernen, geradlinigen Möbel kann ein traditionelles Material am Griff, wie Keramik und Gusseisen, besonders gut wirken. Und während die einen mit schönen Griffen ihre Möbel aufwerten, zeigten uns die Ausstellungen auf der „Küchenmeile“ im September, dass gerade die Küchenmöbelindustrie auf grifflos setzt. Dabei werden Varianten bevorzugt, bei denen der Nutzer hinter die überstehende Front greifen kann, damit die Oberfläche des Möbels nicht ständig mit Fingerabdrücken beschmutzt wird.
Die so notwendige „Griffnische“ zwischen den Schranktüren kann horizontal oder vertikal im Möbel verlaufen und sieht auch auf anderen Möbelstücken, jenseits der Küche, schick aus. In die entstehenden Griffspalten können Sie auch Lichtbänder integrieren. Das schafft eine stimmungsvolle Atmosphäre und ist über Fernbedienung steuerbar.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de