Verbindungsbeschlag aus recyceltem Kunststoff. Verbinden statt verschwenden - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Möbel- und Innenausbau »

Verbinden statt verschwenden

Verbindungsbeschlag aus recyceltem Kunststoff
Verbinden statt verschwenden

Was tun mit Millionen Tonnen Kunststoffmüll? Drei Studenten der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd haben einen pfiffigen Verbindungsbeschlag aus recyceltem Kunststoff entwickelt.

Diesmal wanderte der Kunststoffmüll der Studenten-WG mal nicht in die Wertstofftonne, sondern an die Uni – genauer in das Labor des Fachbereichs Produktdesign an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd. Denn dort nahmen die drei Produktgestalter-Studis Andreas Hutter, Michael Schoeninger und Leon Rinne im vergangenen Semester an einem Workshop mit dem Titel „project re – Wiederaufbereitung von Kunststoff“ teil. Im Rahmen des einwöchigen Workshops entwickelten sie unter Leitung von Alexander Wiefel den Beschlag „verbinder“ – hergestellt aus 100 % recyceltem Kunststoffmüll.

Entstanden ist ein sternförmiger Steckverbinder, mit dem 12 mm starke Platten im 90°-Winkel zu Regalen und lockeren Raumstrukturen zusammengesteckt werden können. Partiell in die lichte Weite der Regalfelder eingepasste Rückwände dienen zur Aussteifung und lassen das Regal zum Raumteiler werden.
Durch die Unterstützung einer Spritzgießerei in Sohland an der Spree, die den Studenten eine vorläufige Gussform aus Aluminium zur Verfügung stellte, konnten erste Prototypen im manuellen Spritzgussverfahren hergestellt werden (siehe Video). Das Unternehmen soll auch die spätere Serienfertigung des Beschlages übernehmen. Dazu könnten Ausschuss und Angussreste aus der Produktion anderer kunststoffverarbeitender Unternehmen verwendet werden.
„Über eine Crowdfunding-Aktion versuchen wir derzeit Unterstützer für unser Projekt zu finden“, so Michael Schoeninger, gelernter Schreiner, „um unseren Onlineshop auf die Beine zu stellen und den „verbinder“ Verarbeitern und Endkunden nahezubringen.“
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
BM-Videostars 2020
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
BM-Titelstars 2020
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de