Imos öffnet sich der Integration Cloud-basierter Services anderer Anbieter. Cloud und deutlich - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Software »

Cloud und deutlich

Imos öffnet sich der Integration Cloud-basierter Services anderer Anbieter
Cloud und deutlich

Die Imos AG will dem globalen Trend Rechnung tragen, dass Industrieunternehmen und Handwerksbetriebe ihre Geschäftsmodelle zunehmend über Unternehmensgrenzen hinweg gestalten, Produkte international vertreiben und ihren Service modernisieren.

Imos iX wurde entwickelt, um Hersteller von Möbeln und Inneneinrichtungen durchgängig zu begleiten, von der Planung über Konstruktion und Fertigung bis hin zu Präsentation und Verkauf. Branchenspezifische 3D-Konstruktionswerkzeuge werden dafür mit modernen Maschinen und neuen Kommunikationsplattformen verknüpft und sollen so die kostengünstige Realisierung sowohl individueller Einzelmöbel als auch komplexer Innenausbaukonzepte ermöglichen. Dabei erleichtert der modulare Aufbau von imos iX laut Anbieter den schrittweisen Ein- und Umstieg in ein zeitgemäßes Konzept.

Fokus auf Cloud-Services

Nach rund zwei erfolgreichen Jahren steht mit der iX-Version 2021 jetzt ein Nachfolger bereit, der erstmals via Online-Präsentation auf der virtuellen Ligna.In auf ein breiteres Publikum treffen wird. „Bei der Entwicklung unserer neuen Version haben wir den Fokus ganz klar auf den Ausbau unserer Cloud-Services sowie auf die digitale Vernetzung innerhalb der Branche gelegt. Bei Imos forcieren wir die Strategie, unsere Technologie zu öffnen, wodurch Kooperationsmöglichkeiten für Produktion und Vermarktung auf ein neues Level gehoben werden“, erklärt Winfried Dell, Vorstand der Imos AG.

Kooperationen werden attraktiver

„Damit tragen wir dem globalen Trend Rechnung, dass Industrieunternehmen genauso wie Handwerksbetriebe ihre Geschäftsmodelle zunehmend über Unternehmensgrenzen hinweg gestalten, Produkte international vertreiben und ihren Service modernisieren“, so Dell. Zwar räumt der Vorstand der Imos AG ein, dass autonome Softwareanwendungen immense Vorteile in puncto Sicherheit und Geschwindigkeit beim Datenaustausch durch die Vermeidung von Schnittstellen bieten, dennoch wolle man mit der neuen Version iX 2021 den Weg hin zur Integration Cloud-basierter Services anderer Anbieter beschreiten. Denn ob Maschinenhersteller oder Zulieferer, branchenweit sei der Trend zu Online-Technologien erkennbar, die den Workflow unterstützen. Die Anwender von iX sollen damit den Funktionsumfang ihrer Software erweitern können, was gleichzeitig Kooperationen innerhalb der Möbelbranche attraktiver machen soll. Und das sei, so Dell, ganz im Sinne von Industrie 4.0.

Online-Angebote auf der Ligna.In

„Leider können wir iX 2021 in diesem Jahr nicht, wie gewohnt, auf der Ligna als Präsenzmesse präsentieren“, bedauert Dell. „Der persönliche Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern fehlt uns sehr. Über das Portal Ligna.Innovation Network und auf unserer Homepage www.imos3d.com haben wir verschiedene Online-Angebote vorbereitet, um Interessenten ab September dennoch bestmöglich über alle Innovationen rund um die neue Version zu informieren.“ Der offizielle Launch der neuen iX-Version ist dann für den 21. Oktober dieses Jahres vorgesehen. (cg)

Imos AG

32052 Herford

www.imos3d.com


Mehr zum Thema Vernetzte Werkstatt
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
BM-Videostar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
BM-Titelstar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
BM-Videostars 2020
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
BM-Titelstars 2020
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de