Extragroup überzeugt mit neuem fertigungsrealistischen CAD-System. Das Werkstück als Wille und Vorstellung - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Software »

Das Werkstück als Wille und Vorstellung

Extragroup überzeugt mit neuem fertigungsrealistischen CAD-System
Das Werkstück als Wille und Vorstellung

1.jpg
Mit Vectorworks interiorcad 2021 wird jedes Werkstück bereits am Bildschirm so real dargestellt, wie es aufgrund seiner Beschaffenheit später aussehen wird. Foto: Extragroup GmbH

Die Extragroup GmbH aus Münster hat mit Vectorworks Interiorcad 2021 die neue Version ihres fertigungsrealistischen CAD-Systems vorgestellt. Das System für mehr Fertigungsrealismus überzeugt mit einer Menge neuer Funktionen und Verbesserungen. So können beispielsweise im Interiorcad-Korpusgenerator ab sofort Türen, Schubkästen und Klappen als Rahmenfronten ausgeführt werden. Dabei sind Rahmenecken, Friese, Füllungen und Profile individuell konfigurierbar. Sogar geschwungene Friese sind möglich. Auf die gleiche Weise sollen sich für das „Korpusmöbel 3D“ komplette Frontrahmen mit zahlreichen Optionen konstruieren lassen. Beim Korpusgenerator hat sich aber noch einiges mehr getan: Objekte, die innerhalb von Fächern angelegt werden, zum Beispiel Kleiderstangen, passen sich bei einer Extrusion des gesamten Körpers automatisch in der Länge, Breite oder Höhe an. Diesen Objekten kann außerdem eine „Interiorcad sales info“ zugeordnet werden, um deren Maße dann entsprechend der Extrusion in der Stückliste abzubilden. 

Des Weiteren werden jetzt Klappen-Fronten und Aufteilungen im Frontmaß unterstützt. Dazu gibt es eine Menge weiterer neuer Konstruktionsvarianten und Darstellungsarten.

Aber auch die Werkzeugpalette hat Zuwachs bekommen: Mit dem neuen Werkzeug „Profil 3D“ lassen sich an jeder Kante eines Bauteils Profile erzeugen, die darüber hinaus auch individuell als 2D-Geometrie erstellt und in der Bibliothek abgelegt werden können.

Die erweiterte Datenvisualisierung für 3D-Bauteile und Korpusmöbel erkennt die möglichen Schwachstellen einer Möbelkonstruktion noch auf der Konstruktionsebene. Dadurch lassen sich beispielsweise Möbelteile visualisieren, denen noch kein Material zugewiesen wurde. Auch Teile, die ohne Kante oder mit abweichender Dicke vorhanden sind, werden sofort sichtbar. 

Vectorworks Interiorcad 2021 steht für Windows und macOS zur Verfügung. (cg)

Extragroup GmbH

48149 Münster

www.extragroup.de


Mehr zum Thema Vernetzte Werkstatt


Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
BM-Videostar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
BM-Titelstar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Titelstars 2021
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
BM-Videostars 2020
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de