Startseite » Themenspecials » BM-Messewegweiser Holz-Handwerk 2020 »

Kommt mit Windows und Mac zurecht

Extragroup sorgt mit Profacto 2020 für Unabhängigkeit
Kommt mit Windows und Mac zurecht

pf_Tokenphoto.jpg
Mit automatischen Tools sollen laut Extragroup auch Anwender mit wenig technischer Expertise ihre Umgebung selbst aufsetzen und warten können. Foto: Extragroup GmbH

Die Branchensoftware in einem Unternehmen ist der zentrale Datenpool. Da ist es wichtig, dass dieser Pool möglichst plattformunabhängig erreichbar und erweiterbar ist und Anwender nicht von einem Hersteller abhängig sind, wenn es um kostspieligen Service und Zusatzfunktionen geht. Auf diese Unabhängigkeit legt Profacto von Extragroup größten Wert. So läuft die Software laut ihrer Entwickler als einziges Produkt speziell für den Tischlermarkt sowohl auf Windows-PCs als auch auf Macs. Und das nicht nur in einer reinrassigen, sondern auch in einer gemischten Betriebssystem-Landschaft. So kann der Kunde beispielsweise einen Windows-Server betreiben und mit Windows- und Mac-Clients darauf zugreifen oder umgekehrt einen Mac-Server nutzen. Für Installation und Updates gibt es automatische Tools, mit denen auch Kunden mit wenig technischer Expertise ihre Umgebung selbst aufsetzen und warten können.

Schon seit Jahren wird eine mobile Zeiterfassung kostenlos mitgeliefert, die als Webprodukt auf jedem Endgerät laufen soll. Ob es sich dabei um ein altes Windows- oder Android- Tablet oder das neue iPhone 11 handelt, soll somit für den Anwender keine Rolle spielen.

Auch in puncto Schnittstellen ist Profacto offen gestaltet. Während man nach Angaben der Extragroup bei anderen Softwarehäusern für jede einzelne Schnittstelle teilweise 4-stellige Beträge ausgibt, sind die Schnittstellen in Profacto inklusive und selbst erweiterbar. Dateibasierte Export- und Import-Formate sind selbst konfigurierbar. Neu ist eine Web-API, über die sich mit einer beliebigen Programmiersprache eigene Zusatzfunktionen für Profacto entwickeln lassen sollen. Auf dieser Basis gibt es bereits eine neue CAD-Schnittstelle für Stücklisten. Darüber lassen sich die Daten von CAD und Branchensoftware drahtlos austauschen, ohne Dateien hin und her zu schicken oder CAD und Branchensoftware auf einem Rechner installieren zu müssen. Ein neuer Weg, der bereits mit dem hausinternen Produkt Vectorworks interiorcad umgesetzt wurde, der aber offen für andere Hersteller und Entwickler ist. Internet of Things, Prozessautomatisierungssysteme, eigene Auswertungen – die Extragroup will vielfältige Möglichkeiten eröffnen. (cg)

Extragroup GmbH

48149 Münster

www.extragroup.de

Halle 11.1, Stand 136

Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de