Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Software »

Visualisierungen wie im Computerspiel

Pytha stellt neue 3D-CAD-Version vor
Visualisierungen wie im Computerspiel

PYTHA-Vergleichsrendering__Visualisierung.jpg
Mit dem zusätzlichen Modul RadioLab und der passenden VR-Brille kann sich der Kunde im 3D-Modell frei bewegen und sogar Änderungen vornehmen. Foto: Pytha

Pytha bietet ein CAD-System, das von der Planung über die Präsentation bis hin zur Produktion eingesetzt werden kann. Die neue Version 25 der 3D-CAD-Software präsentiert vielfältige Neuerungen in allen Bereichen.

Ein besonderer Fokus wird dabei auf den Bereich Visualisierung gerichtet: Denn wie einfallsreich ein Entwurf auch sein mag, eine überzeugende Präsentation erhöht die Chancen, einen Auf- trag zu sichern.

Bereits im Pytha-Basispaket steht ein High-End-Raytracer ohne Aufpreis zur Verfügung, der anhand von physikalisch korrekten Berechnungen fotorealistische Bilder des 3D-Modells erstellt.

Sobald das Thema Visualisierung stärker gewichtet wird, ist das Pytha-Modul RadioLab eine gute Ergänzung. Hier kann neben den üblichen Standbildern, Comiczeichnungen und Animationsfilmen eine virtuelle Realität erschaffen werden. Das bedeutet: Der Kunde kann sich im 3D-Modell frei bewegen und sogar Änderungen vornehmen – wie in einem Computerspiel.

Besonders interessant wird diese Art der Präsentation mit der VR-Brille Oculus Quest2. Das Pytha-Modul RadioLab bietet eine direkte Schnittstelle zu dieser speziellen Brille. Sobald diese aufgesetzt wird, hat man das Gefühl, wirklich im Raum zu stehen. Man kann sich frei umdrehen, hinknien, hochspringen, herumgehen und das Projekt in Echtzeit und wahrheitsgetreu sehen. So können neben Designs und Details auch Abstände und Abmessungen bereits vor Baubeginn realistisch beurteilt werden.

Pytha möchte damit ein Werkzeug zur Verfügung stellen, das eine Präsentation in ein Erlebnis verwandeln kann.

Konnte der Kunde von der Idee überzeugt werden, bildet das 3D-Modell der Visualisierung die Grundlage für eine Unterstützung über die Planungsphase hinaus. Mit wenigen Mausklicks können alle produktionsrelevanten Informationen wie Stücklisten und technische Zeichnungen ausgegeben und an die CNC-Maschine übergeben werden.

Diese und viele weitere Neuerungen von Pytha können Sie auf der Holz-Handwerk in Nürnberg vom 12. bis 15. Juli 2022 entdecken. (mm)

Pytha Lab GmbH

63741 Aschaffenburg

www.pytha.de


Mehr zum Thema Vernetzte Werkstatt
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de