Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Software »

Zukunft im Visier

Software
Zukunft im Visier

Türmodelle lassen sich durch abgestimmte Merkmale als Variante erfassen
Das IT-Systemhaus Cobus Concept, Rheda-Wiedenbrück, hat bei seiner ERP-Lösung einen Plattformwechsel vollzogen und setzt für die Holz- und Möbelindustrie jetzt konsequent auf die so genannte .NET-Technologie. Damit sei man bestens für die Zukunft aufgestellt und biete den Anwendern eine bislang nicht gekannte Flexibilität und Durchgängigkeit.

Die Zukunftstauglichkeit und der Nutzen einer Softwarelösung hängen heutzutage von ihrer technologischen Plattform ab. Der Wechsel auf die offene Architektur, und sichere Entwicklungsumgebung mit Microsoft .NET (sprich: dot net), so Cobus Concept, stelle einen Quantensprung in Bezug beispielsweise auf die Anpassungsfähigkeit und Weiterentwicklung dar.

Das Systemhaus hat vor dem Hintergrund seiner 18-jährigen IT-Erfahrung und Branchenkenntnis eine moderne und branchenspezifische Lösung für die Holz- und Möbelindustrie entwickelt, die insbesondere den Anforderungen aus dem Mittelstand gerecht werde.
Im Ergebnis präsentiert das Unternehmen nun eine schlanke ERP-Lösung auf .NET-Basis, die sich gegenüber bislang etablierten, älteren Entwicklungsumgebungen mit ihren komplexen Features durch bedienerfreundlichere kaufmännische Anwendungen mit einer ungewohnten Geschwindigkeit und Flexibilität auszeichne.
Mit dieser modernen Technologie können jederzeit aktuelle Analysen oder Kennzahlen abgebildet werden. Betriebswirtschaftliche Entscheidungen können so durch das Erstellen von Berichten auf eine fundierte Basis bezogen werden.
Hilfreich auch: Anwender können mit dem Onlinetraining Cobus ERP/3 Geschäftsprozesse simultan trainieren und auf diese Weise schnell und nachhaltig die typischen Befehlsfolgen und Bedienungsschritte lernen.
Die Durchgängigkeit vom ERP-System bis zur CNC-Programmierung sorgt für Vorteile in der Datenpflege, Kontrolle, Qualität und Rentabilität. Die maschinenneutrale Integration von Cobus Concept mit CAD/CAM und ERP auf Basis von .NET ist Unternehmensangaben zufolge einzigartig in der Holz- und Möbelindustrie.
Mehrwert für Türenhersteller
Unternehmen in der Türenbranche haben spezifische Anforderungen. Designtrends, hochwertige Materialien und technologische Herausforderungen bestimmen die Produktion. Bei der Türenfertigung werden verschiedene Prozesse vom Kundenangebot über Konstruktion und Kalkulation bis zur Auslieferung im Unternehmen durchlaufen. Cobus Concept steuert über eine grafische Konfiguration alle notwendigen Prozessschritte.
Die Lösung ist von der Standardtür bis hin zur individuellen Spezialausführung sowie von der Großserie bis zur auftragsbezogenen Fertigung einsetzbar. Türmodelle lassen sich einfach und schnell in der Angebotsbearbeitung durch abgestimmte Merkmale als Variante erfassen. Zeitgleich erzeugt die Konstruktionslösung das benötigte CNC-Programm für jede beliebige Maschinensteuerung im Markt.
Im Auftrag werden die Stückliste aufgelöst und die Kundenzeichnung als Bestätigung angedruckt. Automatisch werden Einkaufsbestellungen und Fertigungsaufträge erzeugt. Fertigungspläne und Anweisungen werden direkt im System bzw. auf dem Terminal in der Fertigung bearbeitet.
Verschiedene Informationen – beispielsweise die Verfügbarkeit, Kapazität oder Bereitstellung von Verbrauchsmaterialien – liefern die Basis dafür, dass Maschinen effizient beschickt werden. Das sorgt für kurze Durchlaufzeiten in der gesamten Lieferkette. Auch Fremdfertiger lassen sich problemlos in die Prozesskette integrieren.
Aus den Daten erzeugt die Software vollautomatisch sämtliche Produktionsunterlagen. Workflows für die effiziente Bearbeitung, so Cobus, seien standardmäßig an Bord.
Die Automatisierung über die gesamte Produktion hinweg vereinfacht Arbeitsabläufe, spart Zeit und vermeidet Fehlerquellen. Aufgaben wie die Glasbestellung, Glas- und Leistenrahmen, Füllungen, Ermittlung der Mittellagen bis zur vollwertigen Stückliste werden abgebildet. Die maschinenneutrale Anbindung mit Cobus-CAD/CAM sorgt dafür, das Produzenten vollkommen frei bei künftigen Maschineninvestitionen sind. ■
Cobus Concept GmbH
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tags
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de