Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Digitale Sicherheit

Altendorf Group setzt neue Impulse fürs Handwerk
Digitale Sicherheit

Zukunftsthemen des Handwerks nicht nur zu besetzen, sondern als Impulsgeber voranzutreiben – so das Ziel der Altendorf Group auf der Ligna. Teil dieses Ziels: das neuartige, digitale Sicherheitssystem ASA.

Die beiden Marken der Altendorf Group (Altendorf Formatkreissägen und Hebrock Kantenanleimmaschinen) präsentierten sich erstmals und von Weitem erkennbar auf der Ligna in Hannover. Gemeinsames Ziel in Sachen Plattenbe- und verarbeitung: digitale Vernetzung samt umfassendem Service. Vorgestellt wurden auch Neuheiten zum Anfassen und ein völlig neuartiges System zur Unfallvermeidung für die Formatkreissäge. Wie´s funktioniert erklärt dieser Beitrag, ergänzt durch zwei Videos unterhalb.

Praktisch: Helfer für den Schiebeschlitten

Nach dem Motto „Umsetzen war gestern“ erlaubt es der Parallelogramm-Querschlitten (PQS) dank mittig angeordnetem Anschlaglineal, Werkstücke auf dessen Vorder- und Rückseiten anzulegen. Ein pneumatischer Niederhaltebalken auf dem Doppelrollwagen kann Werkstücke sicher fixieren – praktisch vor allem bei langen und dünnen Materialien. Auch eine manuelle Version wird angeboten.

Vorausschauend: ASA erkennt Gefahr vorher

„ASA“ lautet der vorläufige Arbeitstitel eines neuartigen Sicherheitssystems, mit dem Altendorf Unfällen an Formatkreissägen durch Früherkennung von Gefahrensituationen buchstäblich vorweggreifen will.

So war auf der Ligna ein Prototyp des Systems zu sehen. Es bremst das Sägeblatt in Bruchteilen einer Sekunde ab und/oder lässt es im Tisch verschwinden. Maschine und Blatt bleiben dabei gänzlich unversehrt – wie auch die Hand des Schreiners. Nach dem Auslösen kann also sofort weitergearbeitet werden.

Intelligent berechnet: So funktioniert ASA

Herzstück der neuen ASA-Technik ist ein 3D-Kamerasystem in Verbindung mit einer Software. Der Altendorf-Sicherheits-Assistent erkennt Schreiners oder Tischlers Hand samt Bewegungen und schlussfolgert intelligent gefahrbringende Situationen bereits im Vorfeld. Dazu werden verschieden definierte Situationen als Parameter erkannt und eingeordnet. Je nach akutem Bedarf warnt ASA entweder per Leuchtsignal, bremst das Blatt auf null oder zieht es zudem blitzschnell aus dem Gefahrenbereich. Das dreistufige System reduziert unnötiges Komplettauslösen. ASA funktioniert auch mit Sägeblättern größer als 400 mm, reagiert unabhängig vom Material das grade bearbeitet wird und auch dann, wenn der Bediener Handschuhe trägt.

Und wann ist ASA serienreif? Hier verweist man bei Altendorf auf Abnahmeverfahren durch Berufsgenossenschaften und Behörden. Patente seien angemeldet, doch vor 2020 sei nicht mit dem Verkaufsstart zu rechnen. (Marc Hildebrand)


Präsentation des Sicherheitssystems ASA auf der Messe Ligna in Hannover im Mai 2019

(BM-Video: Lukas Petersen)


Erklärtvideo zum Sicherheitssystem ASA mit Reaktivierung der Formatkreissäge