Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Durchdachte Fenstereckverbindung

Oppold stellt neue „Hybridecke“ vor
Durchdachte Fenstereckverbindung

Die sogenannte „Hybrid-Ecke“ vereint die Vorteile einer klassischen Schlitz-Zapfen- mit denen einer gestemmten Eckverbindung.
Die Firma Oppold-System International mit Sitz in Oberkochen hat in enger Zusammenarbeit mit Anwendern und Maschinenherstellern eine neue Fenstereckverbindung entwickelt. Die sogenannte „Hybrid-Ecke“ vereint Unternehmensangaben zufolge die Vorteile einer klassischen Schlitz-Zapfen- mit einer gestemmten Eckverbindung in einer präzisen und passgenauen Verbindung – und das bei einer gleichzeitigen Reduzierung des Materialverbrauchs.

Hierbei werden die Möglichkeiten genutzt, die moderne CNC-Bearbeitungszentren bieten, um die Fertigung von Fenstern noch wirtschaftlicher zu machen. Kleinere Werkzeugdurchmesser und geringeres Werkzeuggewicht sorgen für eine bessere Nutzung des Werkzeugmagazins, so Oppold weiter.
Die durchdachte Geometrie der Hybrid-Ecke soll eine sehr rationelle Fertigung der Eckverbindung ermöglichen. Zudem biete sie eine erhöhte Stabilität an den Außenwangen und verbessere die Dichtheit an den Außenseiten des Flügels und Blendrahmens, heißt es dazu weiter aus Oberkochen. Die erhöhte Festigkeit der Verbindung wird durch Vergrößerung der Leimflächen erreicht.
Wetterseitig sind keine Sacklöcher angebracht um Staunässebildung zu vermeiden. Durch den Wegfall des Dübeleintreibens sollen bei der Produktion Material und Zeit eingespart werden, was die Wirtschaftlichkeit erhöht. Die Eckverbindung ist auf allen aktuellen CNC-Bearbeitungszentren herstellbar und wird bereits bei mehreren Fensterbauunternehmen eingesetzt. Sie kann auch für bestehende Holz- und Holz-Aluminium-Fenstersysteme nachgerüstet werden. (cn)
Oppold System International
73447 Oberkochen
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de