Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Eine Zelle für alles

SCM präsentiert neue Bearbeitungszelle für Fenster und Türen
Eine Zelle für alles

Seit 70 Jahren ist SCM Partner wichtiger Fenster- und Türenhersteller weltweit. In der Entwicklung wird oft speziell auf Kundenwünsche eingegangen, wodurch sich auch neue Technologien entwickeln. Nun zeigt das Unternehmen die Bearbeitungszelle Windorflex für die Herstellung von Fenstern und Türen.

Ende Juni stellte SCM die neue Windorflex-Bearbeitungszelle für Fenster- und Türrahmen aus Holz am Firmenhauptsitz in Rimini vor. Die Maschine wurde als innovative und hochtechnologische Lösung präsentiert.

Lösung für steigende Qualität

Bei der Herstellung von Fenstern und Türen aus Holz steigt die Oberflächenqualität kontinuierlich. Somit werden auch die Anforderungen an die Maschinen, die die Rohlinge fertigen, immer höher. Nur so lassen sich steigende Produktionsleistungen bei hoher Flexibilität und gleichbleibender Qualität gewährleisten. Als Lösung für Fenster und Türen bietet SCM seine neue automatische Bearbeitungszelle Windorflex.

Schnelligkeit durch zwei Fräseinheiten

Eine feste Portalstruktur des CNC-Bearbeitungszentrums ermöglicht laut Hersteller präzise Bearbeitungen bei hohen Vorschubgeschwindigkeiten. Die Aggregate besitzen Elektrospindeln und lassen sich sowohl für eine Vier- als auch für eine Fünfachs-Bearbeitung ausstatten. So gewährleistet der Hersteller die flexible Nutzung der Maschine, um sämtliche Bearbeitungen auszuführen, die für die Fenster- und Türenherstellung benötigt werden.

Durch den Einsatz von zwei Fräseinheiten, die unabhängig voneinander arbeiten, lässt sich die Produktivität der Zelle deutlich steigern: Befindet sich eine Einheit in Bearbeitung, lässt sich bei der anderen bereits ein Werkzeugwechsel durchführen.

Alles im Griff

Der innovative, automatische Arbeitstisch verfügt über ein Spannsystem, auf dem die Werkstücke stets eingespannt sind, sodass ein bis vier Werkstücke nacheinander bearbeitet werden können. Die Modulbauweise des Arbeitstisches gestattet die Bearbeitung von Werkstücken mit drei unterschiedlichen Längen: 3500, 4500 und 6000 mm. Der Wechsel der Werkstücke beim Übergang von der Innen- zur Außenbearbeitung erfolgt direkt zwischen den Greifern, also ohne Fremdelemente. So wird eine gleichbleibende Oberflächenqualität gewährleistet.

Automatisches Be- und Entladen

Ein weiterer Vorteil ist die personenunabhängige Bearbeitung, die durch die Modularität der Lösungen für die Be- und Entladung der Werkstücke möglich wird. Hier kann zwischen zwei Varianten gewählt werden: mit Be- und Entladetisch oder mit Roboter, der die rohen Werkstücke aufnimmt und die fertigen Teile auf entsprechende Wagen ablädt.

Software im Einklang

Die Windorflex wird mit der neuen exklusiven Software Maestro Active Windoor gesteuert und programmiert, die speziell für diese Maschine entwickelt wurde. Mit dem IoT-System Maestro Connect eignet sie sich laut SCM ideal für die Produktion von Fenstern und Türen. (mm)

SCM Group Deutschland GmbH

72622 Nürtingen

www.scmgroup.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de