Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Fräse ohne Schnickschnack zum interessanten Preis

Hokubema präsentiert Panhans-Neuheiten
Fräse ohne Schnickschnack zum interessanten Preis

Neben den bewährten Modellen mit unterschiedlichem Ausstattungsniveau hat Hokubema auf der Ligna in Hannover mit der „245 Classic“ eine neue Tischfräse der Marke Panhans vorgestellt. Der Schwenkbereich dieser Version beträgt -5 bis +45° und deckt alle gängigen Fräsarbeiten ab.

Alle Bedienelemente sind an der Frontseite der Maschine gut erreich- und sichtbar angebracht. Die Höhen- und Schwenkverstellung erfolgt über zwei Handräder und wird durch analoge Anzeigen dargestellt. Der Antrieb erfolgt über einen 5,5 kW Motor mit vier Drehzahlen über eine Riemenschnellspannvorrichtung mit einer elektronischen Drehzahlanzeige.
Die massive, starkwandige und hochverrippte Gusstischplatte bietet aufgrund des Luftkisseneffekts gute Gleiteigenschaften. Mit einem Handrad bedient wird der Fräsanschlag Typ 215. Er ermöglicht eine schnelle Verstellung des Gesamtanschlages. Die Teilanschlagverstellung erfolgt über einen Sterngriff mit Anzeigeskala.
Multiplexanschlagplatten sind Standard, sie können bei Bedarf aber durch Gussanschlagplatten mit Sicherheitslinealen ersetzt werden. Kern der 245 Classic ist die fest eingebaute Frässpindel. Sie wird in den gängigen Durchmessern mit Einspannhöhen von 140 oder 160 mm geliefert. Eine Schnellspannvorrichtung zum einfachen Werkzeugwechsel ist ebenso in der Grundausstattung enthalten, wie eine Links-/Rechtslauf-Vorrichtung der Frässpindel und die automatische Motorbremse. Für komfortablere Arbeitsabläufe und zur Leistungssteigerung bieten sich unterschiedliche Fräsanschläge, die Tischplattenverlängerung mit Rahmenauflage ebenso an, wie eine elektrische Höhenverstellung mit 1/10 mm-Tipptaster und LED-Anzeigen für die Höhen- und Schwenkverstellung.
Ebenfalls neu im Programm von Hokubema ist ein pneumatisches Wechselsystem für alle Panhans Schwenkfräsmaschinen der Baureihe 245 Medio und Ultimo. Das neue pneumatische Wechselsystem mit der Bezeichnung HSK 63F lässt sich optional in die Maschinen integrieren. Integriert in das Bedienpult der Fräse, findet sich der entsprechende Auslöseknopf. Ein Fingerdruck genügt, um die pneumatische Verriegelung auszulösen und den kompletten Fräsdorn mit Werkzeug freizugeben. Das neue Werkzeug wird im Anschluss daran eingesetzt und verriegelt sich ebenso einfach.
Alle Fräswerkzeuge für herkömmliche CNC-Maschinen mit der Schnittstelle HSK 63 F sind kompatibel. Durch die eingebaute Spindelarretierung können Werkzeuge auch direkt auf dem Fräsdorn in der Maschine getauscht werden.
Hokubema Maschinenbau GmbH
72505 Krauchenwies
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
BM NeuheitenSpezial
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars
Herstellerinformation
BM-Videostars
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de