Hebor_H50.jpg
Analog, aber nicht von gestern: Das Messgerät wird auch heute noch zur Verhinderung von Unfällen beim Einstellen der Maschine von der Holz-BG empfohlen.
Foto: Braun/Hebor
Braun hilft Werkzeuge sicher und exakt zu positionieren

Neue Aufgaben für bewährten Klassiker

Gerät anlegen, Fräser verfahren bis die Skala den gewünschten Wert anzeigt, fertig – das Einstell-Messgerät H 50 von Hebor erleichtert die Einstellung der Maschine seit Jahrzehnten denkbar einfach durch Direktablesung.

Die zunehmende Verbreitung moderner, NC-gesteuerter Tischfräsen hat die Rüst- und Einstellarbeiten grundlegend verändert und rationalisiert. Der Nutzeffekt der traditionellen Einstellhilfe ist trotzdem geblieben. Das Präzisions-Messgerät eignet sich z. B. gut für die Nullpunktjustierung bei diesen Maschinen. Die zusätzliche Messeinrichtung an der Oberseite der Tasterstange hilft zudem beim schnellen Nachmessen von Nuttiefen oder Bohrlochtiefen. Übersichtliche Skalen mit 0,2 mm Ablesegenauigkeit und Justiereinrichtung sorgen dabei für sehr hohe Genauigkeit. (mh)

Braun Maschinenvertrieb

82538 Geretsried

www.braun-maschinen.de