Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Quarzhaltige Werkstoffe staubfrei schleifen

Jöst ermöglicht Trockenschliff ohne gefährlichen Feinstaub
Quarzhaltige Werkstoffe staubfrei schleifen

Kantenschleifen.jpg
Im Gegensatz zu herkömmlichen Winkelschleifern gewährt das Schleifsystem von Jöst freie Sicht auf das Werkstück und unterstützt damit kantengenaues Arbeiten. Foto: Jöst GmbH

Beim Schleifen quarzhaltiger Werkstoffe entsteht schädlicher Feinstaub, der bei längerfristigem Einatmen das Lungenkrebsrisiko erhöht. Um diese Gefahr zu minimieren, empfiehlt sich die strenge Einhaltung der vorgegebenen Grenzwerte durch die technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 900). Dies wird jedoch durch die rotierende Bewegung vieler Winkelschleifer erschwert, die den entstehenden Staub nach außen und somit in die Luft schleudern. Abhilfe schufen bislang komplizierte Auffangvorrichtungen, die aber die Sicht blockierten. Daher hat die BG Bau eine Alternative der Jöst GmbH auf ihre Effektivität überprüft: Die Tests für das P1-Staubfrei-Schleifsystem ergaben eine äußerst geringe Quarzstaubexposition beim Bearbeiten von Kalkstein – sogar unterhalb der empfohlenen Nachweisgrenze.

Das Unternehmensangaben zufolge weltweit einzigartige System besteht aus einer Schleiftellereinheit mit integrierter Absaughaube, bietet freie Sicht auf das Werkstück und kann selbst im Innenbereich bedenkenlos eingesetzt werden. Aufgrund seiner Effektivität wird die Anschaffung eines P1-Systems mit 25 % des Kaufpreises durch die BG Bau bezuschusst.

Der patentierte P1-Schleifteller mit integrierter Absaughaube hat einen Durchmesser von 136 mm und kann auf allen gängigen Winkelschleifern und -polierern montiert werden. Für die Bearbeitung der unterschiedlichen Materialien stehen zwei verschiedene Schleifmittel zur Verfügung. Für die Bearbeitung von Granit und anderen harten Materialien empfehlen wir eine Diamantscheibe mit Körnungen von 60 bis 5000 und galvanischer beziehungsweise Kunstharz-Bindung. Das Jöst-Produkt Abrafilm mit Körnungen von 40 bis 1200 und Klettverschluss ist hingegen besonders für weichere Materialien wie etwa Marmor geeignet. Durch diese Vielseitigkeit des P1-Systems werden die Einsatzmöglichkeiten für gewöhnliche Winkelschleifer deutlich erweitert und reichen vom Abschleifen von Lacken, Farben, Rost oder Holz bis hin zum Bearbeiten von NE-Metallen, Glasfaser- und Mineralwerkstoffen.

Das Schleifsystem ist als Koffer-Set mit elektronisch geregeltem Winkelschleifer, zwei oder drei Schleiftellern und einer Grundausstattung an Schleif- und Polierscheiben erhältlich. (cn)

Jöst Abrasives GmbH

69483 Wald-Michelbach

www.joest-abrasives.de

Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de