1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Smartes Multitalent

Kündig präsentiert neue Breitbandschleifmaschine
Smartes Multitalent

Der Schweizer Schleifspezialist Kündig setzt bei der neuen Breitbandschleifmaschinen-Modellreihe Perfect auf nochmals optimierte Technik, einfache Bedienbarkeit und hohe Konnektivität. Auch beim Maschinendesign ist man neue Wege gegangen.

Mit der Modellreihe Perfect hat Kündig auf der Ligna 2019 eine komplett neue Breitbandschleifmaschinen-Modellreihe für den gehobenen Innenausbau vorgestellt. Zum Hintergrund der Neuentwicklung sagt Lukas Kündig, seit einigen Monaten zusammen mit seinem Vater Stephan und Onkel Hansruedi Kündig Mitglied der Geschäftsleitung der Kündig-Gruppe und verantwortlich für das Projekt: „Auf der Ligna waren einmal mehr Begriffe wie Digitalisierung, Automatisierung und Industrie 4.0 allgegenwärtig.“ Eine weitere Beobachtung sei die Annäherung des Handwerks an industrielle Fertigungsmethoden – und umgekehrt. Während in der industriellen Möbelproduktion immer mehr auf Individualisierung gesetzt werde, würden sich Innenausbaubetriebe immer mehr an Automatisierungstechnologie heranwagen. „Daraus entstand die Idee, die Markteinführung unserer komplett neuen Steuerungseinheit mit der Präsentation einer neuen Maschine für den modernen, gehobenen Innenausbau zu verbinden.“

Zahlreiche neue Funktionen

Neben elektronischen Neuerungen vereint die Perfect auch eine Menge schleiftechnischer Optimierungen unter der frischen, futuristisch wirkenden Haube: „Das Redesign erlaubt uns auch ergonomische Verbesserungen, welche schon bei den leichter zu bedienenden Türen und dem standardmäßig um 90° schwenkbaren Bedienpanel beginnen“, so Kündig weiter. Zudem sind eine vollautomatische Schleifdruckregelung und Kornjustierung an Bord. Zudem sind natürlich eine umfangreiche Auswahl an Aggregaten, Zubehöroptionen und die bewährte Diagonalschleiftechnologie auch bei der Perfect verfügbar. Eines der Ausstattungs-Highlights sei die Möglichkeit der Werkstück- und Schleifbandabblasung ohne kostenintensiven Druckluftverbrauch.

Intuitive Bedienung

Wie bereits erwähnt, stellt die Steuerungseinheit, die übrigens für alle Modellreihen von Kündig erhältlich ist, eine der wesentlichsten Neuerungen dar. Trotz oder eben genau wegen der sehr hohen Vielfalt an Funktionen sei bei der Entwicklung in erster Linie eines wichtig gewesen: „Die intuitive und schnelle Bedienung steht bei uns ganz oben auf der Agenda. Das Anwendererlebnis darf keinesfalls beeinträchtigt sein. Jeder für das Schleifen relevante Parameter ist mit einem Klick bzw. Touch erreichbar. Schleifaufträge mit ständig wechselnden Werkstückdimensionen und -eigenschaften können in Sekundenschnelle ausgelöst werden. Der durchdachte Aufbau des Systems lädt regelrecht dazu ein, auch erweiterte Funktionen zu nutzen. Und sollte man doch mal etwas nachschauen wollen, sind Betriebsanleitung, Elektroplan und sogar ein Wiki mit Schleiftipps direkt am Bildschirm einsehbar.“

Fokus auf Konnektivität

Lukas Kündig zum Stichwort Digitalisierung: „Viele unserer Kunden wollen einfach ein Werkstück in die Maschine legen und schleifen. Das ist absolut nachvollziehbar und auch nach wie vor möglich. Und für alle, die jetzt schon einen oder sogar zwei Schritte weitergehen oder sich für die Zukunft absichern möchten, haben wir so einiges im Köcher.“

Die Perfect biete umfangreiche Möglichkeiten für die Auftragsvolumen- und Zeiterfassung und kommuniziere mit allen relevanten Leitsystemen. Auch der gesicherte Fernzugriff sei ein großes Thema. Über die Cloud kann die Maschine per Smartphone, Tablet oder PC erreicht werden. Mögliche Anwendungsbereiche sind hier etwa Support, Ferndiagnose, Software-Updates und Backups oder darüber hinaus auch die Produktionsdatenerfassung für statistische Auswertungen oder die Fehlererkennung. Neben kabellosen Funktionen verfügt die Perfect zusätzlich über einen USB-Port, etwa für Maus, Tastatur, Kamera oder RFID- bzw. Barcode-Lesegeräte.

Langlebigkeit auch bei der Steuerung

Als Hersteller von Investitionsgütern fühle sich Kündig verantwortlich, ein langlebiges Produkt anzubieten: „Technisch haben wir das in den letzten Jahrzehnten beweisen können. Viele unserer Kunden arbeiten mit 20-jährigen Kündig-Maschinen und sind mit den Schleifergebnissen nach wie vor sehr zufrieden. Diese berühmte Langlebigkeit muss aber auch für die Steuerung gelten.“

Dazu gehöre, dass man mit den Systemlieferanten eine Wiederbeschaffungs- und Ersatzteilegarantie von mindestens 20 Jahren abgemacht habe, dass man auf SPS-, statt PC-Steuerung setze und dass man darüber hinaus auch in der Lage sei, das System stets mittels Software-Updates an die aktuellen Standards anzupassen. (cn)

Kündig AG

8620 Wetzikon

www.kundig.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de