Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Traditionelles Handwerk setzt auf CNC

Wagnerei Lüscher im aargauischen Gontenschwil
Traditionelles Handwerk setzt auf CNC

Die Bearbeitungsmöglichkeiten moderner CNC-Technik sind so vielfältig wie der Werkstoff Holz und häufig bewirkt sie noch viel mehr: Im schweizerischen Gontenschwil z. B. verhilft sie traditionsreichem Handwerk zu neuer Blüte.

Jungunternehmer Simon Oehrli strahlt Entschlossenheit und Dynamik aus: „Ich wusste schon immer, dass ich mal mein eigener Chef sein will.“

Gerade mal 25 Jahre jung war der gelernte Wagner und Schreiner-Werkmeister Simon Oehrli, als er im Jahre 2006 im aargauischen Gontenschwil die Wagnerei Lüscher gekauft hat. Er glaubte an die Zukunft dieses traditionsreichen Handwerks und hat es nicht bereut.
Wie kommt ein junger Mann auf so ein altmodisches Handwerk, das eher am Aussterben ist? „Eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit war das Rad. Daraus entstand der Wagnerberuf. Die Wagnerei hat eine lange Tradition, ist aber keineswegs altmodisch, denn auch dieser Beruf hat sich gewandelt.“ Auch er zeichne seine Produktionspläne auf dem Computer und produziere mit sehr modernen Maschinen. Dennoch bleibe bei jedem Auftrag viel Handarbeit.
Der Moderne angepasst
Konsequent hat der Jungunternehmer seinen Betrieb der Moderne angepasst. Und weil bei Simon Oehrli die Entwicklung des Unternehmens allererste Priorität hat, wurde im vergangenen Jahr noch in ein CNC-Bearbeitungszentrum investiert. Er entschied sich, nach intensivem Dialog mit Thomas Czwielong, technischer Geschäftsführer bei Reichenbacher Hamuel und Gebietsverkaufsleiter Schweiz, für eine universell und vielseitig einsetzbare „Vision II Sprint“ des oberfränkischen Maschinenherstellers. „Die Firma Reichenbacher hat meine Anliegen ernst genommen und konkrete Lösungen aufgezeigt. Die kundenspezifisch gefrästen Teile und die massive Ausführung der Maschine haben schließlich den Ausschlag für die „Vision“ gegeben“, so Oehrli.
Multitalent in 5 Achsen
Was die Maschine leisten kann, zeigt sich an den Werkstücken und an einem ganz besonderen Beispiel: Eine jüngst gefräste, riesige Spindel dient bei einem originalgroßen Nachbau einer Traubenpresse als Zug- und Druckgewinde. Die ersten mechanischen Keltern erzeugten mithilfe solch einer Spindel aus Holz den zum Pressen nötigen Druck. Aus Gründen der Haltbarkeit wurde dies im Laufe der Zeit durch Metall ersetzt. Die Vorlage für die neue Spindel lieferte eine alte Traubenpresse, welche bei einem Weinbauern als Ausstellungsstück steht. Der Besitzer will damit sein Landwirtschaftsmuseum vervollständigen.
Außerdem ebnete die „Vision“ bei Oehrli den Weg für die rationelle Herstellung beliebiger Formenvielfalt, wie sie zum Beispiel aus dem modernen Innenausbau nicht mehr wegzudenken ist. Das 5-Achsbearbeitungsaggregat mit 24 (S1) / 31 kW(S6) und die großzügigen Bearbeitungsmaße (x 6140 mm, y = 1550 mm, z = 780 mm) bieten dafür nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.
So bietet die Wagnerei seit kurzem 5-Achs-CNC-Arbeiten für Holz und Holzwerkstoffe als Lohnarbeiten an. Hierfür können alle gängigen Dateiformate eingelesen und mit der Software Mastercam weiterverarbeitet werden. Für die Programmierung ist Petra Gämperli zuständig. Sie programmiert auf dem CAD in 3D und erstellt die passenden Fräsprogramme.
Mastercam verschafft dem Fertigungsbetrieb dabei die Grundlage für Bearbeitungsprogramme bei denen schnelles und effizientes Fräsen die Hauptrolle spielen. Von der allgemeinen Programmiertechnik bis zu hochspezialisierten Werkzeugwegen – die Wagnerei Lüscher ist damit für jede Bearbeitungsaufgabe bestens gerüstet.
Spezialität Restaurierung
Fast alle in der Wagnerei Lüscher hergestellten Produkte sind aus Massivholz und verlassen den Betrieb mit den notwendigen Beschlägen aus Stahl.
Der innovative Kleinbetrieb restauriert nicht nur Wagnererzeugnisse, sondern auch Oldtimer. Diese sehr anspruchsvolle Arbeit an bis zu 100-jährigen Fahrzeugen wird jeweils mit dem beteiligten Spengler abgesprochen und koordiniert. So entsteht eine qualitativ hochwertige Ausführungsqualität. Ein weiteres Firmenstandbein sind Holzspeichenräder für Fahrzeuge, die zwischen 1890 und 1930 hergestellt wurden.
In Gontenschwil werden außerdem Ersatzteile für alte Mühlen und Sägereien gefertigt. Die Produktpalette reicht von Wasserrädern über Zahnräder bis zu hölzernen Wellen. Hier arbeitet Oehrli mit erfahrenen Mühlenbauern und Restaurationsateliers zusammen.
Die meisten Arbeitsschritte erfolgen nach alter Überlieferung, aber mit moderner Technik. Viele Arbeitsgänge werden mit speziell angefertigten Maschinen und Werkzeugen rationell und maßgenau produziert. So gehört, nebst den in der Holzbranche üblichen Standardmaschinen, eine ausgeklügelte Drehbank mit mehreren Aufbauten zum Maschinenpark.
Neben aller Technik und der CNC: Das Arbeitsfeld Restaurierung erfordert umfassende Material- und Werkzeugkenntnisse und natürlich viel Geschick und Erfahrung. ■
Herstellervideo
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung
Herstellerinformation

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de