Lasertechnik Geinitz bietet Schneid- und Graviermaschinen

Von klein bis groß legt der Laser los

Für die Holzbearbeitung bietet die Lasertechnik Geinitz die beiden Baureihen Compact und Xtended mit CO2-Laser an. Die Compact-Ausführungen verfügen über einen geschlossenem Arbeitsbereich bis zu einer Größe von 100 x 160 cm. Die Xtended-Version ist offen gebaut und hat einen Arbeitsbereich von bis zu 150 x 300 cm.

Beide Maschinen können problemlos Holz schneiden und gravieren. Gravieren lassen sich Fotos, Formen, Schriften usw. – der Kreativität sind also kaum Grenzen gesetzt. Der Laser kann mit allem umgehen, was am Computer in Pixeln oder Vektoren erstellt oder angezeigt wird, beispielsweise mit Adobe-Programmen oder Coreldraw.

Die Compact-Klasse (eingestuft in Laserklasse 1 – es sind keine weiteren Schutzmaßnahmen erforderlich) wird in drei Größen angeboten – von Desktop (kleines Tischgerät) über Pure bis hin zu Premium (100 x 160 cm). Weiterhin unterscheiden sich die einzelnen Anlagen in der Laserleistung und Ausstattung. Zum Zubehör gehören unterschiedliche Arbeitstische und ein Red-Dot-System für erleichtertes Ausrichten der Materialien.

Bei der Xtended-Klasse gelten die gleichen Merkmale wie in der Compact-Klasse, außer dass es keine drei Unterlinien gibt. Mit ihnen lassen sich durch die offenen Arbeitsflächen und den gleichzeitig größeren Arbeitsbereich auch sehr große Werkstücke bearbeiten. (lp)

Lasertechnik Geinitz GmbH

45149 Essen

www.gs-laser.eu


Lesen Sie auch:

OLYMPUS_DIGITAL_CAMERA Lasertechnologie für Schreiner- und Tischler: So geht’s!