Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Weniger Verschleiß, höhere Standwege

Leuco stellt synchron verstellbaren Fügefräser vor
Weniger Verschleiß, höhere Standwege

DSC07634.jpg
Leucos synchron verstellbarer Fügefräser, hier ausgeführt als Diarex airFace, eignet sich vor allem für die Produktion von Serien mit ähnlichen Plattenhöhen. Foto: Leuco Ledermann GmbH & Co. KG

Höhere Standwege durch gleichmäßigen Schneidenverschleiß – das will Leuco mit einem synchron verstellbaren Fügefräser für die Formatbearbeitung erreichen. Im Vergleich zu konventionellen Fräsern sollen sich die Standwege bei ersten Testeinsätzen um den Faktor 3 und mehr verlängert haben.

Der Fräser lohnt sich laut Leuco vor allem für Industriebetriebe, die Serien mit gleichen und ähnlichen Plattenhöhen produzieren. Hier treffen abrasive Deckschichten immer an der gleichen Stelle auf bestimmte Schneidenbereiche. Deshalb müssen Betriebe ihre Fräswerkzeuge nachschärfen lassen, obwohl die meisten Schneiden weiter nutzbar sind.

Als Lösung bietet Leuco jetzt den synchron verstellbaren Fügefräser an. Dessen Grundkörper besteht aus zwei Hälften, auf denen die diamantbestückten Schneiden aufgelötet sind. Mit einem Verstellmechanismus lassen sich diese Hälften aufeinander zubewegen. Dadurch werden immer wieder unbenutzte Schneiden in den Einsatz gebracht.

Leuco führte während der Entwicklung erste Testeinsätze durch, die laut der Entwickler gezeigt haben, dass sich der Standweg durch die Verstellung mindestens um den Faktor 3 im Vergleich zu herkömmlichen Fräsern erhöht. Die Mehrkosten für die Anschaffung des Fügefräsers sollen sich deshalb schnell amortisieren. Bei den Testeinsätzen rechnete er sich bei Platten mit stark abrasiver Deckschicht, im speziellen Frontenmaterial, bereits ab circa 40 000 Laufmetern. Bei 200 000 Laufmetern soll er bereits rund 6000 Euro Werkzeug- und Schärfkosten sparen.

Zusätzlich lassen sich auch die Rüstzeiten reduzieren. Denn für die Verstellung des Fügefräsers muss die Produktion im Vergleich zu einem kompletten Werkzeugwechsel nur kurz unterbrochen werden. Der synchron verstellbare Fügefräser ist lieferbar für Hydromotoren mit Welle 30 und künftig Welle 40. Die innovative Verstelltechnik kann auf unterschiedlichste Fügefräser-Typen angewendet werden. (cg)

Leuco

72160 Horb a. N.

www.leuco.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de