benz_icom.jpg
Beim Scanvorgang (l.) werden die Daten übertragen. Dann kann der Betriebszustand des Werkzeugs übersichtlich abgelesen werden. Kritische Werte erscheinen rot.
Foto: Benz
Benz stellt Betriebszustände in i.com-Application dar

Werkzeuge per App überwachen

Die i.com-App von Benz gibt am Werkzeug bzw. Aggregat abgenommene Daten auf dem Tablet oder Smartphone wieder und ermöglicht so, die fehlerfreie Nutzung zu überwachen und gegebenenfalls gezielt einzugreifen. Dabei werden über die Kombination der Funktechnologien NFC und Bluetooth LE die Betriebszustände als Rohdaten übertragen. Die App scannt, speichert und verarbeitet diese Daten. Durch die transparente Werkzeugüberwachung und die empfohlenen Serviceintervalle kann die Lebensdauer Ihres Werkzeugs erhöht werden.

Eine Cloud-Lösung ermöglicht Zugriff auf selbst gescannte und bereits gespeicherte Daten zum Aggregat. Ist das Produkt angelegt, synchronisiert es die Daten bei jedem weiteren Scan. (mh)

Vorteile auf einen Blick:

  • Ständige Überwachung Ihrer Produktion
  • Transparente Serviceintervalle
  • Vermeidung ungewollter Produktionsstillstände
  • Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Aggregate
  • Erhöhte Zuverlässigkeit in Ihrer Produktion
  • Effizientere und ressourcenschonendere Werkzeuge
  • Aggregate sind für Industrie 4.0 einsatzfähig

Benz GmbH

77716 Haslach

www.benz-tools.de