Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Werkstattpraxis & Fuhrpark »

Flexibel hoch drei

Systainer3– die neue Generation von Tanos’ Koffersystem
Flexibel hoch drei

Wer kennt ihn nicht: den Systainer. Im Herbst kommt die nächste Generation von Tanos’ Koffersystem auf den Markt– mit vielen praktischen Varianten und teils lang ersehnten Möglichkeiten. Ein neuer Partner bringt die passende Fahrzeugeinrichtung mit.

Vermutlich kennt ihn jeder Schreiner und Tischler in vielen Farben, Formen und Arten – den Systainer von Tanos. Seit 1993 stetig weiterentwickelt und vielfach bekannt über die Kooperation mit Festool, hat die brandneue Systainergeneration noch mehr um den Kasten. Möglich ist nun die maßgeschneiderte Fahrzeugintegration der neuen Systainer3 durch Zusammenarbeit mit Bott, Systemanbieter für Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen.

Markenübergreifend kompatibel im System

Die Kooperation von Tanos, Festool und (nun auch) Bott legt den Grundstein für ein markenübergreifendes sowie untereinander voll kompatibles Systainersystem samt sicherem Transport in der Fahrzeugeinrichtung.

Ab Oktober 2019 erhältlich, bietet es bewährt praktische Staulösungen für den professionellen Auftritt, neue praktische Möglichkeiten im Detail und mehr Modellvarianten.

Sortiert und sicher verstaut auf Montage

Mit dem Generationswechsel lassen sich Maschinen, Werkzeuge und das Verbrauchsmaterial im Systainer3 in die Bott-Fahrzeugeinrichtung Vario3 integrieren. Dieses nun durchgängige System von der Werkstatt bis zur Baustelle ist nicht nur zeitsparend, weil ohne Umpacken alles schnell und gewohnt griffbereit liegt. Es ist auch sicherer für alles, was sich an Bord des Firmenfahrzeugs befindet – vom Schreiner selbst bis zum Schrauber im Koffer und dem festgezurrten Werkstück. Damit´s leichter von der Hand geht, lässt sich der Systainer3 dank integrierter Aufnahmeschienen schnell transportsicher in der Fahrzeugeinrichtung verstauen. Das passende Rollbrett kommt mit vier Griffmöglichkeiten sowie praktischen Durchführungen für Spanngurte angefahren und ist mit seiner Tragfähigkeit von bis 100 kg auch für kraftsparende Bewegung schwerer Geschütze gewappnet.

Voller Blick auf kleine Teile – der Organizer

Ganz neu an Bord bei Bott sowie auch in der Systainer-Produktfamilie ist der Organizer, ein Kleinteilekoffer mit transparentem Deckel für Verbrauchsmaterial. Bott und Festool bieten ihn z. B. in verschiedenen Bestückungen mit Kleinteileboxen an. Allgemein ist er in zwei verschiedenen Breiten verfügbar.

Noch griffbereiter in mehr Größen

Mit den Größen M + L stehen unterschiedliche Höhen und Breiten zur Wahl – insgesamt neun verschiedene Versionen. Eine sicher lang ersehnte Weiterentwicklung für viele Handwerker: ein Tragegriff an der Frontseite, sodass die Systainer nun mit körpernaher Armhaltung getragen werden können.

Freie Wahl für Schreiners Farben

Ab Herbst, so verrät uns Tanos auf Nachfrage, können nicht nur große Marken wie Festool ihre Systainer farblich gestalten. Es geht eine neue Webseite an den Start, über die auch für jeden Schreiner- und Tischler-Betrieb eine Möglichkeit besteht, seine Systainer3 farblich an sein Firmen-CI anzulehnen – ab Stückzahl 1.

Gut verschlossen und individuell beschriftet

Weitere Vorteile ermöglicht die integrierte Verschlussmöglichkeit über sogenannte Theft-Tags – als Schutz vor Diebstahl oder schlicht unerlaubter Entnahme des Inhalts.

Optimiert ist auch die Kennzeichnungsmöglichkeit. Hier ermöglicht nun eine Steckkarte die individuelle Beschriftung der Koffer.

Öffnen und Lösen mit bewährtem Dreh

Was bleibt ist, neben robuster Ausführung mit ABS als Basismaterial, der bewährte T-Loc als zentrales Bedienelement. Die neue Koffergeneration ist daher Angaben zufolge kompatibel und koppelbar mit vorherigen Systainer-Generationen. (mh)

www.tanos.de

www.festool.de

www.bott.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de