Einheitliches Qualitätssiegel: Fördergesellschaft Qualität im Handwerk bekommt Zuwachs. Vom Kunden bewertet - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Werkstattpraxis & Fuhrpark »

Vom Kunden bewertet

Einheitliches Qualitätssiegel: Fördergesellschaft Qualität im Handwerk bekommt Zuwachs
Vom Kunden bewertet

Gerade im Handwerk ist „gut“ nicht immer gut genug: Die meisten Auftraggeber erwarten „sehr gute“ Leistungen. Orientierung bietet das von der Fördergesellschaft Qualität im Hand- werk (qih) initiierte Siegel, das künftig an Innungsfachbetriebe aller Gewerke vergeben werden kann. Bisher hatten vor allem Maler, Lackierer, Raumausstatter, Tischler/Schreiner, Bestatter und Rollladen- und Sonnenschutzbauer die Möglichkeit, die Zertifikate der unab- hängigen Fördergesellschaft zu erhalten.

Glaubwürdig und effizient, so betont Volker Kreft, Geschäftsführer der Fördergesellschaft, sei das qih-Siegel vor allem durch das Vergabeverfahren. Entscheidend für die Siegelvergabe sind ausschließlich Kundenbewertungen, die von qih erfasst und kontinuierlich ausgewertet werden. Nur Fachbetriebe, die dauerhaft von ihren Auftraggebern „sehr gut“ bewertet werden, dürfen sich mit dem Qualitätssiegel von der Konkurrenz abgrenzen.

Aktiv unterstützt wird die Fördergesellschaft Qualität im Handwerk (qih) seit Juni 2009 von den Landesfachverbänden Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Im Gespräch sei man zudem mit dem Bundesverband Tischler Schreiner Deutschland und einigen weiteren Landesverbänden. Michael Peter, Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes Holz und Kunststoff Saar, wies darauf hin, dass für die Vergabe des qih-Qualitätssiegels ausschließlich die Bewertungen der Auftraggeber maßgeblich seien. Dadurch habe das stets aktuelle qih-Siegel sogar eine größere Aussagekraft als ein Meisterbrief, dessen Verleihung schon Jahrzehnte zurückliegen könne. Der Geschäftsführer des Fachverbandes Hessen Tischler, Hermann Hubing, würdigte das qih-Siegel als „hervorragendes Instrument“ für Firmen und Kunden. Unternehmen, die sich dem Urteil ihrer Auftraggeber stellten, hätten durch qih zudem die Möglichkeit zu einer Schwachstellenanalyse und damit die Chance, sich weiter zu verbessern.
Bei der Fördergesellschaft Qualität im Handwerk gingen seit ihrer Gründung 2007 rund 80 000 Kundenbewertungen ein – per Internet oder Postkarte. Fast 1100 Innungsfachbetriebe dürfen mittlerweile das qih-Siegel führen und mit diesem werben. Im Gewerk Tischler bzw. Schreiner sind mittlerweile 41 Betriebe vom Kunden ausgezeichnet. 2348 Kundenbewertungen wurden abgegeben. Vier Betriebe erhielten schon mehr als 100 Bewertungen.
„Von der Öffnung des qih-Siegels für alle Gewerke profitieren sowohl die Kunden als auch das Handwerk“, betonte der Geschäftsführer der Fördergesellschaft, Volker Kreft, in Berlin. Schließlich könnten Kunden bei der Vergabe verschiedener Aufträge in Zukunft voll und ganz auf Firmen setzen, die zu den Besten ihrer Branche gehören. Zudem stärke ein bundesweit einheitliches Qualitätssiegel das Image des Handwerks insgesamt.
Wachsender Beliebtheit erfreut sich auch das Internetportal www.qih.de, auf dem Auftraggeber gezielt nach Qualitätshandwerkern in ihrer Nähe suchen können.
So funktioniert es
„Ausgezeichnet vom Kunden – neutral überwacht“, lautet der Slogan der Initiative. Das qih-Verfahren ist speziell ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Handwerksfachbetriebe und deren Kunden. Mit einer permanenten Befragung ermittelt die qih-Gesellschaft den Kundenzufriedenheitsgrad immer aktuell. Sind die Kunden mit Service und Qualität dauerhaft zufrieden, wird der Handwerksbetrieb mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Er darf es für die eigene Werbung einsetzen.
Die teilnehmenden Betriebe erhalten ein Starterpaket mit hundert Bewertungspostkarten. Zugleich verpflichten sie sich, jeder ausgehenden Rechnung eine Karte beizulegen. So können die Kunden schnell, auf Wunsch anonym und vollkommen kostenlos die sechs wichtigsten Kriterien für die Kundenzufriedenheit bewerten. Der Kunde kann auch per Internet seine Bewertung abgeben. Der teilnehmende Betrieb erhält sofort die Rückmeldungen über die Zufriedenheit seiner Kunden. Das qih-Verfahren macht zudem Verbesserungspotenziale aus der persönlichen Sicht der Kunden transparent. Über das Internet kann der teilnehmende Betrieb jederzeit online die Auswertungen seines Betriebes einsehen und analysieren. Zeigen sich die Kunden regelmäßig zufrieden, erhält das Unternehmen das Qualitätssiegel.
Für alle Handwerksbetriebe bietet die Testmitgliedschaft die Möglichkeit, ein halbes Jahr lang sich von ihren Kunden bewerten zu lassen.
Von ihren Kunden ausgezeichnete Betriebe erhalten ein Ausstattungs-Paket mit der Siegelverleihungs-Urkunde und weiteren Werbemitteln. Auf Wunsch wird die regionale Presse unterrichtet.
Durch ein statistisches Sicherheitsverfahren wird der Missbrauch ausgeschlossen. So sei die Verlässlichkeit des Siegels für Kunden und Berichterstatter transparent. ■
Qualität im Handwerk Fördergesellschaft mbH, 57223 Kreuztal
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
BM-Videostar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
BM-Titelstar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
BM-Videostars 2020
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
BM-Titelstars 2020
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de