1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Themenspecials » BM-Messewegweiser Fensterbau Frontale 2020 »

Brille auf – Virtual-Reality-Modus an

Internorm präsentiert neue Kunststoff-Fenstersysteme
Brille auf – Virtual-Reality-Modus an

Brille auf – Virtual-Reality-Modus an
Mit einem französischen Balkon aus Glas bietet Internorm eine elegante Lösung für die trendgerechten und bodentiefen Fenster. Foto: Internorm International GmbH

Als Highlight zeigt Internorm zwei neue Kunststoff-Fenstersysteme – mehr will der Hersteller ab noch nicht verraten. Die weiteren Neuigkeiten reichen von einer Produkterweiterung des Holz-Alu-Fensters HF 410, einer Glas-Absturzsicherung für bis zum Boden reichende Fenster bis zu einem neuen Türenkonfigurator. Ein weiterer Höhepunkt: Die neuen Produkte lassen sich auch im Virtual-Reality-Modus erleben.

Das Holz-Alu-Fenster HF 410 besticht durch seine I-tec Core-Technologie, ein Holzkern der aus verleimten, dünnen Holzschichten besteht. Das so verarbeitete Holz erreicht eine höhere Tragfähigkeit, ist feuchtigkeitsresistenter und bleibt formstabil – das wiederum ermöglicht größere Dimensionierungen des Fensters und zugleich schmalere Rahmendesigns.
Das HF 410 steht ab sofort in allen Holzoberflächen zur Auswahl: War bisher das Fenster in verschiedensten Eichen-Varianten wie z. B. Vintage, Weiß, Grau oder Natur sowie in den Holzarten Lärche und Nuss erhältlich, so wird das Sortiment nun durch Fichte, ebenfalls in mehreren Varianten, ergänzt. Neu dabei ist der Aufbau der Holz-Oberflächen. Diese besteht beim HF 410 aus einer ummantelten Fichtenvollholzleiste. Damit lässt sich eine gleichmäßige Oberfläche erzielen. Bei der seltenen Holzart Nuss, die zudem starken Preisschwankungen unterliegt, wird als Basis das Schichtholzverbund I-tec Core eingesetzt und anschließend erfolgt eine Massivholzummantelung aus Nussholz.

Im Obergeschoss werden immer mehr bodentiefe Fenster geplant. Diese bieten freie Aussicht auf die Umgebung, benötigen jedoch eine Absturzsicherung, speziell auch für Kinder. Mit einem französischen Balkon aus Glas stellt der Hersteller eine elegante und sichere Lösung vor.

Der neue Türendesigner wird ab sofort aus den Daten der Bestellsoftware konfiguriert. Dadurch wird es künftig keine Einschränkungen mehr bei der Konfiguration der Türen geben. (sk)

Internorm International

4050 Traun, Österreich

www.internorm.com

Halle 5, Stand 223

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de