Ima Schelling Group zeigt flexible Technologielösungen

Automatisierung ist Trumpf

Von der automatischen Werkstückrückführung über die 5-Achs-Fräsbearbeitung bis hin zur automatisierten Schnittführung – die Ima Schelling Group setzt ganz auf die Automatisierung handwerklicher Produktionsprozesse. Vorgestellt werden das CNC-Bearbeitungszentrum Bima Concept sowie eine 5-Achs-Frässpindel, mit der die Bima optional ausgerüstet werden kann. Ob Geraden oder Kurven – die Bima leimt unterschiedlichste Kantenmaterialien an die Schmalflächen. Dabei erlaubt das für eine Auslegermaschine typische hohe Bearbeitungstiefenmaß die Komplettbearbeitung selbst enorm großer Werkstücke.

Zudem zeigt die Ima Schelling Group die Novimat Contour-Kantenanleimmaschine mit Imalux und Werkstückrückführung Feedback 2.1 sowie die Plattenaufteilsäge FH 5 und eine neuentwickelte Hubschere für das Flächenlager VS, die einen Hubweg von bis zu 4700 mm erlaubt. Die FH 5 empfiehlt sich sowohl für anspruchsvolle Handwerksbetriebe als auch für die industrielle Produktion. (cn)

Ima Schelling Group

www.ima.de

www.schelling.com

Halle 9, Stand 218