Startseite » Themenspecials » BM-Messewegweiser Holz-Handwerk 2020 »

Viel Neues für den Möbelfertiger

DPS Software informiert über Branchenlösung SWOOD
Viel Neues für den Möbelfertiger

Simulation_SWOOD_CAM_Abtrag_1_(1).jpg
Simulationen mit SWOOD CAM ermöglichen eine fehlerfreie Produktion. Foto: DPS-Software

DPS Software, IT-Systemhaus und laut eigener Aussage größter Reseller von Solidworks in Europa, präsentiert sich auf der Messe mit der Branchenlösung Swood, die speziell für den Möbelfertiger mit Losgröße 1 bis zu Serien entwickelt wurde. Das DPS Holz Team, das aus der Praxis kommt und mit Leidenschaft zu Werk geht, ist mit 40 Geschäftsstellen immer in der Nähe der Kunden, berät individuell zum Einstieg in die Digitalisierung und bildet regional in den Geschäftsstellen und vor Ort die Anwender in ihren Akademien aus. Auf der Messe setzt DPS den Schwerpunkt daher auf Information zur Software und zu den Möglichkeiten der Digitalisierung.

In Swood-Design können über die neuen Assistenten jetzt auch externe Dateien (Neutralformate) sehr schnell bearbeitet und über den Swood-Bericht bereitgestellt werden. Neue Features für den Bereich der Serienfertigung sollen einen noch höheren Automatisierungsgrad ermöglichen. Außerdem steht für die Benennung der Bauteile und Baugruppen jetzt ein erweiterter Seriennummerngenerator zur Verfügung und die Verbinder-Bibliotheken wurden erweitert.

In Swood 2020 steht zudem im CAM die Simulation mit Materialabtrag und Restmaterialerkennung zur Verfügung sowie die Kollisionserkennung zwischen Werkzeug, zu bearbeitendem Teil und allen Spannelementen. Das gilt natürlich von 3-Achsen- bis zu 5-Achsen-Simultanbearbeitung sowie für die entsprechende Simulation mit Sonderwerkzeugen.

Ein weiteres Highlight sind die Erweiterungen im Bereich der Taschenerkennung und dem damit verbundenen Export als Software-Makros der verschiedenen Maschinenhersteller. Der Anwender kann damit weitere bekannte Makros verwenden, sodass die Arbeit bei Änderungen direkt an der Maschine erleichtert wird.

Durch die automatische Ausrichtung des Bauteils anhand der Rohteilabmessungen spart der Anwender Zeit bei der Vorbereitung zum Nesting.

Werkzeuge können jetzt aus unterschiedlichen WOP-Systemen in Swood-CAM importiert werden. Fertigungs-Vorlagen lassen sich jetzt noch einfacher auf die komplette Bibliothek anwenden und bei Änderung des Maschinenparks oder des Arbeitsablaufes tauschen.

Besucher der Holz-Handwerk haben die Möglichkeit, täglich zwei Vorträge zu der Softwarelösung Swood-Design und Swood-CAM jeweils um 11 und 14 Uhr zu besuchen. Themen sind dabei die Möglichkeiten, mit 3D zu konstruieren, sowie die Anbindung der CNC Maschinen und eine fehlerfreie Produktion. Die Vorträge werden begleitet durch Beispiele aus der Praxis verschiedener Kunden, darunter Schreinereien unter 10 Mitarbeitern, große Schreinereien, Ladeneinrichter, Spezialisten für Innenausbau für Hotels und Yachten sowie Serienfertiger. Vernetzte Produktion mit Swood und Automation Pro zeigt DPS zudem gemeinsam mit Holz-Her auch live am Stand von Holz-Her in Halle 9. (cg)

DPS Software GmbH

70771 Leinfelden-Echterdingen

www.dps-software.de/swood

Halle 11.1, Stand 180


Mehr zum Thema Vernetzte Werkstatt
Herstellervideo
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung
Herstellerinformation

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de