Startseite » Themenspecials » Vernetzte Werkstatt Reportage »

Tischlerei auf Kurs

Pfeiffer Innenausbau setzt auf durchgängige CAD-CAM-Lösung
Tischlerei auf Kurs

Pfeiffer Innenausbau kann auf eine lange Tradition im Tischlerhandwerk zurückblicken. In fünfter Generation fertigt der Betrieb aus Hamburg hochwertige Innenausbauten mit einem durchgängigen System. Die Tischlerei setzt dafür auf die CAD-CAM-Lösung TopSolid-Wood und den Support der Moldtech GmbH.

Pfeiffer Innenausbau fertigt im Auftrag von Innenarchitekten und anderer Tischler- und Schreinerkollegen im Großraum Hamburg. Die besonderen Stärken der Hamburger Tischlerei liegen in der Fertigung von individuellen Inneneinrichtungen, wie Einbauschränken, Tresenanlagen, Wandvertäfelungen, Konferenztischen, Praxiseinrichtungen.

„Oft bekommen wir die zu fertigenden Möbelstücke nur als Handzeichnung auf einem Blatt Papier, mit ein paar am Rand notierten Maßen,“ erklärt Heiko Pfeiffer (geschäftsführender Gesellschafter in der fünften Generation) sein Alltagsgeschäft. „Eine CAD-Datei müssen wir also nur sehr selten einlesen, meistens greifen wir Konstrukteure selbst zur Maus. Und hier hat jeder unserer Tischler so seine eigenen Konstruktionsvorlieben. Ein flexibles System war für uns also zwingend erforderlich. Unter anderem aus diesem Grund haben wir uns für die CAD-CAM-Lösung TopSolid-Wood entschieden. Hier ist man nicht auf eine starre Vorlage beschränkt. Man kann im Prinzip jede Konstruktion einfach umsetzen, erzählt der Geschäftsführer Pfeiffer.“

Vom Schreibtisch direkt in die Werkstatt

TopSolid-Wood ist so aufgebaut, dass der Anwender konstruieren und dabei gleichzeitig die Anforderungen im Fertigungsbereich berücksichtigen kann. Möglich macht das eine breit gefächerte Konstruktionsvorlage mit Beschlagelementen, Auszugssystemen oder Scharnieren, Verbinderbausätze sowie berufstypische Funktionen für Nut,
Falz, Bohrungen, Taschen, Gehrungen oder Kantendefinitionen.

Die Übertragung der fertigen Konstruktionsdaten vom CAD ins CAM-Modul geschieht hier schnell und einfach: Per Mausklick werden im CAM-System Stücklisten, Beschlagslisten und Verschnittoptimierungen generiert und für alle gängigen CNC-Maschinensteuerungen übersetzt. „Auch bei Gehrungen oder komplizierten Schmiegen funktioniert der Datenaustausch einwandfrei“, so Pfeiffer.

Ein kurzfristiger Änderungswunsch des Kunden oder eine neue Variante des Produktes sind dank der vollständigen Integration von CAD und CAM ebenfalls kein Problem mehr. Ändert man in der Konstruktion ein Maß ändern sich in den 2D-abgeleiteten Zeichnungen und in allen Stücklisten die Maße mit.

„Nur die Beschlagsdatenbank könnte für uns tatsächlich noch größer sein, aber die erweitert Moldtech in regelmäßigen Abständen.“

Ein Schulungssystem, das funktioniert

Nach der Beratung und Vorbereitung der Softwareeinführung zeigte Moldtech sein Know-how im mehrstufigen Schulungskonzept. „So wurden wie optimal auf die Arbeit mit dem neuen CAD-CAM-System vorbereitet, erklärt Pfeiffer.“ Nach der Grundschulung wurden stufenweise die Kenntnisse in den für Pfeiffer relevanten Bereichen vertieft. „Die Schulungsleiter haben die Inhalte leicht verständlich vermittelt, sodass wir zügig in der Lage waren, beispielsweise Beschläge aus Katalogen einzufügen, eine eigene Vorlage zu erstellen und alle fertigungsrelevanten Einstellungen vorzunehmen. Dank der gut strukturierten Schulungsunterlagen lassen sich im Nachhinein jederzeit Erinnerungslücken zu schließen oder selber weiterzukommen. Und im Notfall, erreicht man den Support schnell und unkompliziert.“ Inzwischen arbeitet die Tischlerei an vier Arbeitsplätzen mit TopSolid-Wood und fühlt sich gut für die Zukunft aufgestellt. (lp/Quelle: Moldtech)

Pfeiffer Innenausbau GmbH

www.pfeiffer-innenausbau.de

Moldtech GmbH

www.moldtech.de


Mehr zum Thema Vernetzte Werkstatt
Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de