Startseite » Themenspecials » Vernetzte Werkstatt Wissen »

Barcamp-Fieber

Gelungene Premiere der Zukunftswerkstatt Holz 2022 in München
Barcamp-Fieber

Vom 13. bis 14. Mai trafen sich über 150 Barcamp-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer aus dem Holzhandwerk im Makerspace in München. Zwei Tage lang wurde über die Zukunft der Branche diskutiert und gemeinsam an Antworten auf Fragen der Digitalisierung und Ausbildung gearbeitet. Das Feedback der Teilnehmer war überwältigend und die Diskussionen so inspirierend wie emotional, berichten die Veranstalter von Palette CAD und Shaper Tools.

Am Freitagmorgen um 9 Uhr wurden die Tore des MakerSpace geöffnet und die Teilnehmer versammelten sich im Auditorium des innovativen Coworking-Spaces für Handwerker. Moderator und Barcamp-Pionier Christoph Krause eröffnete die Veranstaltung und brach direkt das Eis mit einer lockeren Vorstellungsrunde. Alle Teilnehmer stellten sich mit drei persönlichen Hashtags kurz und knapp vor – das Zuhören, Mitreden und Austauschen konnte beginnen.

Vielfältiges, tagesfüllendes Programm

Die Teilnehmer brachten Ideen, Werkstücke, Präsentationen und viele Fragen mit. Beide Tage begannen mit einer moderierten Session-Planung, in der alle Themen auf Zeitslots und die insgesamt sieben Session-Räume im Makerspace verteilt wurden. Schnell entstand ein vielfältiges, tagesfüllendes Programm. Jede Session bot 45 Minuten Zeit für Austausch, gefolgt von 15 Minuten Pause vor der nächsten Session. „Von Praxiserfahrungen im Bereich CNC über die papierlose Werkstatt bis hin zu Frauen-Empowerment wurde kein Thema ausgelassen, das die Zukunft der Branche bewegt“, so Florian Horsch, Managing Director bei Shaper Tools, zur Agenda des ersten Tages.

Viel Raum für persönliche Begegnungen

Neben Austausch zu aktuellen Branchenthemen bot das Format viel Raum für persönliche Begegnungen und Gespräche. Das ein oder andere gemeinsame Feierabendbier am Freitagabend bei entspannter Netzwerk-Atmosphäre machte das Barcamp-Feeling dabei komplett.

Aus- und Weiterbildung im Fokus

Am zweiten Tag stand das Thema Aus- und Weiterbildung im besonderen Fokus. Bei Themen wie individueller Lernförderung in der Ausbildung, Motivation für angehende Handwerkerinnen und Handwerker sowie der öffentlichen Wahrnehmung von Handwerksberufen kamen bewegende Diskussionen mit potenziellen Ansätzen für die Zukunft des Holzhandwerks zustande. Es eröffneten sich neue Perspektiven für jeden Einzelnen. „Die Teilnehmerliste war so vielseitig wie die Diskussionsthemen des Events“, berichtet Manuela Ferschke, Marketing-Leitung bei Palette CAD. „Schreiner, Azubis, Lehrkräfte, Vertreter der Handelskammer und Innung, Ausbilder, Hersteller aus der Industrie, YouTuber und Influencer aus dem Handwerk. Einige der Teilnehmer kamen sogar aus Berlin und der Schweiz angereist, um Teil der Zukunftswerkstatt Holz zu sein“, ergänzt Manuela Ferschke, begeistert von der effektvollen Barcamp-Premiere.

Zweite Ausgabe der Zukunftswerkstatt in 2023

Wen das Barcamp-Fieber gepackt hat, der darf sich laut der Veranstalter jetzt schon auf die zweite Ausgabe der Zukunftswerkstatt Holz in 2023 freuen. Die Anmeldung zum Newsletter für alle Event-Infos sowie für die Bilder des diesjährigen Barcamps sind auf www.zukunftswerkstatt-holz.com zu finden.

Die beiden Veranstalter Shaper Tools und Palette CAD bedanken sich herzlich bei allen Teilnehmern sowie bei den vier Partnerunternehmen, die zum Eventerfolgs beigetragen haben: Bessey, Mr. Beam, BM, dds.
(cg/Quelle: Palette CAD)

Shaper Tools und Palette CAD

www.palettecad.com

www.shapertools.com


Mehr zum Thema Vernetzte Werkstatt
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de