1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Wissen » Aus- und Weiterbildung »

Flexibler Diener

Tischler-Azubis fertigen Tisch für den mobilen Einsatz
Flexibler Diener

Auspacken, aufstellen, nutzen – so einfach ist das mit dem flexibel einsetzbaren Steh- und Sitztisch Kaleido von Winkels Interior. In der eigenen Design-Abteilung entworfen, wird er komplett von dessen Azubis im 2. und 3. Lehrjahr verantwortet – von der Fertigung bis hin zur versandfertigen Verpackung und dem anschließenden Vertrieb.

Mit 75 Mitarbeitern, davon zehn Auszubildende, entwickelt und fertigt Winkels Interior aus Kleve anspruchsvolle Projekte für Privat- und Geschäftskunden – vom klassischen Innenausbau über Messe- und Ausstellungsbau bis hin zu exklusiven Yachtausbauten. Dabei legt das Unternehmen besonderen Wert auf die Ausbildung seines Nachwuchses. Dazu gehört auch die aktive Einbindung der Azubis in die Fertigung eines klappbaren, von der eigenen Design-Abteilung entworfenen und über den Webshop vertriebenen Steh- und Sitztisches.

„So wie der Werkstoff Holz unverzichtbares Kernelement unseres Handwerks bleibt, sichern unsere Lehrlinge unsere Zunft und die nächste Generation unseres Familienunternehmens“, sagt Geschäftsführer Dominik Winkels und ergänzt: „Unsere Wertschätzung übersetzen wir gegenwärtig in ein konkretes Projekt namens Kaleido.“

Kleines Raumwunder

Der Steh- und Sitztisch Kaleido wird auf dem Bearbeitungszentrum im Nestingverfahren aus farbig beschichteten, 21 mm starken Multiplexplatten ausgefräst. Dabei sind die Einzelteile so ineinander positioniert, dass sich aus dem Ausschnitt des Rahmens materialsparend die weiteren Komponenten, wie die Tischplatte und die Stütze, ergeben. Zusammengeklappt ist der 147,5 x 72,5 cm (H x B) große Tisch, je nach Ausführung lediglich 21 bzw. 45 mm stark.

Es werden zwei Varianten des Tisches gefertigt: Kaleido lean als Version zum an die Wand lehnen mit Gummifüßen als Rutschsicherung und Kaleido brace zur freien Aufstellung im Raum mit einem zusätzlichen, ausklappbaren Fuß. Bei beiden Varianten lässt sich die 57 x 57 cm große Tischfläche auf einer maximalen Höhe von 110 cm und der niedrigsten Stufe auf 73,5 cm zur Nutzung im Sitzen positionieren. Dies wird durch einen speziellen, in die Kante des Rahmens eingelassenen Rastmechanismus aus schwarz beschichtetem Aluminium ermöglicht.

Pfiffige Zusatzfunktionen und Farben

In das obere Querstück des Tragrahmens ist ein magnetisches Whiteboard eingelassen, das beschriftet oder mit Notizen bestückt werden kann – direkt darunter lässt sich ein schmales Board einstecken, das als Ablage dient. Kaleido ist in der Version pure aus naturbelassenem Multiplex oder filmbeschichtet in fünf unterschiedlichen Farben erhältlich. Mit nur 14 kg Gesamtgewicht lässt sich Kaleido leicht bewegen und durch seine flache Bauweise hochkant oder gestapelt platzsparend lagern und in einem kleinen Fahrzeug verstauen. Für den bequemen einzelnen Transport zum Einsatzort gibt es aber auch eine speziell angefertigte Umhängetasche aus strapazierfähigem Kunststoffgewebe.

Breiter Einsatzbereich

Kaleido wurde primär für die Zielgruppe der Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern einen temporär nutzbaren Arbeitsplatz zur Verfügung stellen möchten, wie z. B. Versicherungen, Banken, Großunternehmen, Verwaltungen und Behörden entwickelt. Daneben hat Winkels auch die Branche der Veranstalter im Auge wie Agenturen, Messegesellschaften, Universitäten, aber auch Möbelverleiher, Bibliotheken, Hotels oder ähnliche, die für ihre sich im öffentlichen Raum befindlichen Gäste, Kunden oder Nutzer Infopoints oder Akkreditierungen installieren möchten.

Zu guter Letzt ist Kaleido auch für Endverbraucher wie Studenten, Berufseinsteiger und Angestellte und Menschen ohne eigenes Arbeitszimmer interessant – ideal also als Schreib- und Arbeitstisch für Homeoffice
oder Homeschooling etc.

Bis zum Ende gedacht

Das Konzept von Kaleido endet jedoch nicht mit der Herstellung eines durchdachten Produktes. Denn einmal bequem bestellt im eigens aufgestellten Webshop, wird der Tisch mit umweltfreundlicher, dreilagiger Wellpappe (80 % recycled) verpackt und, je nach Stückzahl, in einer Farbe innerhalb fünf bis zehn Tagen – von fünf bis 50 Stück innerhalb
14 Tagen – durch den Logistikpartner des Unternehmens geliefert werden – verschiedene Farben können längere Lieferzeiten bedingen.

Besonders stolz jedoch kann man in Kleve sein: Kaleido ist zu 100 % made in Germany, made by Winkels, made by Sebastian, Nick, Elisabeth, Moritz, Eric, Daniel und Julian – den Auszubildenden im zweiten und dritten Lehrjahr: „Wir sind in alle Produktionsschritte involviert. Das Ergebnis wird abschließend von unseren Meistern geprüft und freigegeben“, erklärt Elisabeth, die seit 2019 bei Winkels in der Ausbildung ist. So sieht erfolgreiche und nachhaltige Nachwuchs-(Ein-)Bindung aus!

www.kaleido-winkels.de


Unternehmensporträt

Winkels Interior Design Exhibition

Die 75 Mitarbeiter des 1962 gegründeten Familienbetriebes sind begeistert von richtig gutem Handwerk. Zum Team gehören Ingenieure, Projektleiter, Designer, Meister, Schreiner, Elektriker, und Lackierer; zu deren Aufgaben die Planung, Gestaltung und Realisation von Premium-Raumkonzepten für Marken, Produkte und Objekte. Handwerkliche Perfektion, großes Materialwissen und terminliche Zuverlässigkeit sind die Basis der langjährigen Expertise. Das Klever Firmengelände umfasst 30  000 m2, zu Hause ist Winkels in vielen Räumen: in Shops, Showrooms, Offices, Museen, Messehallen, Hotels, Privatresidenzen und Yachten. Überall dort, wo hochwertiger Innenausbau gefragt ist. Gefertigt wird mit präziser CNC-Technik im hauseigenen Maschinenpark am Niederrhein.

www.winkels-interior.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de