Startseite » Wissen » Bauelemente »

Fremdüberwachung bei Fluchttüren

FVSB: Nationales Recht und europäische Verpflichtung
Fremdüberwachung bei Fluchttüren

Der Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie erläuterte in einer Stellungnahme, dass nationales Recht, festgelegt in Bauregellisten oder Sonderbauvorschriften, nicht die europäisch bestehenden Verpflichtungen für Hersteller außer Kraft setzt. Stephan Schmidt, Geschäftsführer des Fachverbandes Schloss- und Beschlagindustrie, erläuterte in einer ausführlichen Stellungnahme die rechtlichen Verhältnisse. Dazu holte der Fachverband ein Gutachten bei der Rechtsanwaltskanzlei S|M|N|G ein. Klar wird hierin formuliert, dass jede in Verkehr gebrachte Außentür eine CE-Kennzeichnung nach DIN EN 14351-1 aufweisen muss. Sofern diese Tür auch eine Fluchttür ist, muss zusätzlich diese Eigenschaft mit einem Konformitätsnachweisverfahren, welches eine Fremdüberwachung einschließt, nachgewiesen sein. Nicht vorhandene nationale Vorschriften setzen die Verpflichtung des Herstellers, seine Produkte nach der Bauprodukteverordnung herzustellen und zu kennzeichnen, nicht außer Kraft.

Die Stellungnahme sowie die erwähnte Rechtsmeinung sind auf der Homepage des Fachverbandes unter www.fvsb.de zu finden. (sk)
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de