BM sprach mit Marcus Baumeister, technischer Referent beim BVRS

»Vorbaurollläden haben eine dämmende Wirkung«

Baumeister.jpg
Marcus Baumeister ist seit 2016 technischer Referent beim Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz (BVRS), hat den Meisterbrief eines Rollladen- und Sonnenschutztechnikers und ist seit ca. 25 Jahren im Bereich Tore, Türen, Fenster und Sonnenschutz unterwegs. Foto: BVRS
Wo nachträglich ein Rollladen vor Fenstern gewünscht wird, kommen Vorbaurollläden zum Einsatz. Was Tischler, Schreiner und Fensterbauer bei der Auswahl und Montage alles beachten müssen, erläutert der technische Referent Marcus Baumeister vom Bundesverband Rolladen + Sonnenschutz (BVRS).

Camillo Kluge

BM: Was ist bei der Nachrüstung eines Rollladenvorbauelementes zu beachten?

Baumeister: Bei der Montage auf dem Fensterblendrahmen könnte es aufgrund des Rollladenkastens und der Führungsschienen zur Verkleinerung der Glasfläche und somit zu einem verminderten Tageslichteinfall kommen. Zudem sollten die Elemente am besten elektrisch betrieben werden, da manuell bediente Anlagen immer das Durchführen eines Gurtzuges oder einer Kurbel mit sich bringen. Vielfach ist auf dem Fensterrahmen hierfür kein Platz und es entstehen unnötige Wärmebrücken. Zudem könnte über die Durchführungen Wasser ins Innere gelangen.

BM: Welche Materialien werden für Vorbaurollläden genutzt und welche Vorteile haben die einzelnen Materialien?

Baumeister: Hier hat sich Aluminium bewährt. Bei den Kästen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die preiswerteren sind aus rollgeformten Aluminiumblechen, die höherwertigen auch stranggepresst. Je nach Design und Platzverhältnissen gibt es verschiedene Kasten- und Führungsschienengrößen. Die Rollladenpanzer werden in der preiswerten Ausführung aus PVC hergestellt. Im Aluminiumbereich auch aus rollgeformten oder auch stranggepressten Profilen.

BM: Ist eine gute Dämmung und Isolierung eines Vorbaurollladenkastens wichtig?

Baumeister: Die Rollkästen und Führungsschienen von Vorbaurollladen sind in der Regel selber nicht gedämmt, da sie vor dem Fenster bzw. auf der Fassade sitzen. Im geschlossenen Zustand haben Vorbaurollläden dennoch eine dämmende Wirkung: Durch die ruhende Luftschicht zwischen Fenster und dem komplett geschlossenen Rollladen entsteht eine zusätzliche Dämmschicht. Durch Abdichtung des Kastens und der Führungsschienen zur Wand bzw. zum Fensterrahmen kann der Effekt noch vergrößert werden. Durch elektrisch betriebene und gesteuerte Rollladen kann hier das Optimum herausgeholt werden.

BM: Wie geeignet ist ein Vorbaurollladen hinsichtlich Einbruchschutz? Oder ist das vom Material abhängig?

Baumeister: Unter bestimmten Bedingungen können Vorbaurollladen über einen erhöhten Zugriffschutz verfügen. Die Bedingungen hierzu werden in den einschlägigen Normen und technischen Richtlinien beschrieben. Aufgrund der Prüfungen an den Elementen ergibt sich automatisch eine bestimmte Materialauswahl, so eignet sich PVC beispielsweise nicht besonders gut für Rollläden mit erhöhtem Zugriffschutz. Hier werden Materialien mit einer entsprechenden Schlagzähigkeit gewählt wie zum Beispiel Aluminium. Alle Prüfungen zum Thema Einbruchschutz werden nach den Normen EN 1627-1630 durchgeführt und die Produkte dann in sogenannte RC-Klassen (Resistantclass) eingeteilt.

BM: Wird das Nachrüsten von Vorbaurollläden im Rahmen der KfW-Förderung „Einbruchschutz“ unterstützt?

Baumeister: Die KFW fördert unter bestimmten Umständen auch den Einbau von Vorbaurollladen zum Einbruchschutz. Unter www.kfw.de kann man sich informieren. Im Förderprodukt „Altersgerechtes Umbauen – Investitionszuschuss – Einbruchschutz“ sind auch einbruchhemmende Rollläden enthalten.

Das Interview führte Camillo Kluge im Auftrag der BM.

www.rs-fachverband.de

Herstellerinformation

Herstellerinformation

Neue BM-Titelstars gesucht!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de