Startseite » Wissen » Möbel- und Innenausbau »

Das Sideboard

Gestaltung im Tischlerhandwerk, Folge 6
Das Sideboard

Das Sideboard sind Möbel, auf denen man – früher mehr als heute – Speisen und Getränke abgestellt und bevor man diese den Gästen am Esstisch servierte, auf den Tellern angerichtet hatte. Das Sideboard war also in erster Linie ein Möbel des Speisezimmers oder Esszimmers. Sie wies eine großflächige Platte auf, die entweder in Esstischhöhe oder bis 950 mm Höhe ein bequemes Anrichten der Speisen und Getränke ermöglichte. Im Korpus des Möbels konnten das Geschirr, die Gläser, die Tischwäsche und die Bestecke untergebracht werden.

Die Nutzung des Möbels hat sich mit der Zeit geändert hat. Sideboards weisen auch heute noch eine ausladende Platte als Abstellfläche auf, die 720 mm bis 950 mm hoch liegt. Im Korpus können wie eh und je Geschirre, Gläser, Bestecke und Tischwäsche untergebracht werden, oder Gegenstände wie Spiele, Fotoalben, Schreibutensilien usw. die man im Wohnzimmer oder am Essplatz benötigt. Die Gegenstände finden auf Einlegeböden, ausziehbaren Tablettböden oder in Schubladen bzw. Auszügen Platz. Die Fronten kann man mit Drehtüren, Schiebetüren oder Rollläden und Klappen verschließen. (Abb. 107; 108; 109; 110; 111; 112; 113; 114; 115; 116)

Geschirr ist sehr schwer. Die Einlegeböden können deshalb in der Regel nur eine Breite von maximal 1000 mm aufweisen. Je nach Anzahl der Sideboardteile oder der Türen, ergibt sich die Breite des Körpers. Manchmal wird auch von einer dreitürigen oder dreiteiligen bzw. viertürigen oder vierteiligen usw. Sideboards gesprochen. (Abb. 107)
Man kann die Front in gleiche Teile wie zum Beispiel mit gleichbreiten Türen gliedern, aber auch rhythmisch in unterschiedliche Türbreiten oder im Wechsel von Türen mit Schubkästen einteilen. Heute sind sehr langgestreckte, horizontal betonte Sideboards modern. Sie stehen auf dünnen Gestellen oder hängen gleichsam schwebend an der Wand. Die Front ist mit überbreiten, auf mechanischen Führungen laufenden Auszügen, mit Klappen oder mit Schiebetüren verschlossen. (Abb. 117; 118; 119; 120; 121; 122)
Sideboards sind besonders als Meisterstück beliebt. Hier gibt es eine sehr große Gestaltungsvielfalt, durch die Gliederung der Möbelfront und die innere Ausstattung wie Tablettauszüge und Besteckeinsätze in den Schubladen. Die Front kann gerade oder auch leicht gewölbt sein. Außerdem lässt dieses Möbel auch einen gewissen Materialmix zu. Edelstahl, Mattglas auch Farbflächen werden zum Holz gesetzt und beleben dadurch das Erscheinungsbild dieses Einzelmöbels.
Die Bilder zeigen, wie man an den Entwurf einer Sideboards herangehen kann. Sie stellen selbstverständlich nur einen kleinen aber typischen Ausschnitt dar.

Der Autor: Dipl.-Ing. Wolfgang Nutsch, ehemaliger Leiter der Fachschule für Holztechnik, Stuttgart, ist Verfasser zahlreicher Fachbücher.

Hier geht es weiter mit Gestaltung im Tischlerhandwerk:


Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars
Herstellerinformation
BM-Videostars
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de