Startseite » Wissen » Möbel- und Innenausbau »

Neue Grenzwerte für Formaldehyd 

Verschärft!
Neue Grenzwerte für Formaldehyd 

Seit dem 1. Januar 2020 gelten in Deutschland schärfere Grenzwerte für Formaldehyd-Emissionen aus Holzwerkstoffen. Eigentlich ist der Grenzwert für die Emissionsklasse E1 mit 0,1 ppm zwar unverändert. Doch nur eigentlich … denn im Vergleich zur bisher gültigen Referenznorm EN 717-1 (Grenzwert 0,1 ppm) wird die Anforderung an die Holzwerkstoffe mit der neuen DIN EN 16516 deutlich erhöht, quasi verdoppelt, weil unter anderem die Prüfkammer stärker beladen, die Luftfeuchtigkeit erhöht und der Luftwechsel halbiert wurde. Da also die Prüfparameter für die Kammerprüfung verschärft wurden, dürfen die Produkte nach der EN 717-1 (alte Referenznorm) nur noch 0,05 ppm aufweisen, um dem Grenzwert von 0,1 ppm nach DIN EN 16516 gerecht zu werden. Deshalb wird diese Qualität auch als E 05 nach EN 717-1 kommuniziert (siehe Fachbeitrag in BM 01/20. S. 60 f).Lesen Sie hier, ob die führenden Holzwerkstoffhersteller für die neuen Regelungen gewappnet sind.

von BM-Redakteurin Regina Adamczak

Herstellerinformation
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de