Kantenanleimen und Furnieren in der Vakuumpresse
Startseite » Wissen » Technik »

BM-Serie Vakuumtechnik, Teil 6

BM-Serie Vakuumtechnik, Teil 6
Kantenanleimen und Furnieren in der Vakuumpresse

Die Vakuumpresse ist ein echter Allrounder und in Holz verarbeitenden Betrieben sehr vielseitig einsetzbar. Neben Formverleimungen und Ummantelungen, thermoplastischen Verformungen und dem Sublimieren kann sie noch viel mehr. Der Schreiner/Tischler kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und auch ausgefallene Kundenwünsche realisieren. Unsere BM-Serie „Luft raus – Form rein“ endet genau dort, wo auch die Spanplatte aufhört: An der Kante. Wir zeigen, was beim Kantenanleimen in der Vakuumpresse zu beachten ist und geben auch noch ein paar Tipps für das Furnieren.

Stefan Katzer

Anleimer aus Massivholz kommen unter anderem an Möbeltüren und Tischplatten zum Einsatz. Beim Verleimen mit Schraubzwingen müssen Zulagen verwendet werden, um den Druck besser zu verteilen und Druckstellen zu verhindern. Damit Gehrungen gut geschlossen werden, braucht es Erfahrung, handwerkliches Geschick und vor allem Zeit.

Abhilfe schafft hier die Vakuumpresse. Da der atmosphärische Druck absolut gleichmäßig von allen Seiten wirkt, können auch Kanten auf Gehrung angeleimt werden. Voraussetzung ist, dass die Kante höher als breit ist. Denn bei einem quadratischen Querschnitt würde der Druck die Kante mit exakt dem gleichen Druck auf den Tisch der Vakuumpresse drücken, wie von der Seite an das Werkstück. Weniger Anpressdruck auf die Leimfuge wäre die Folge.

Die plane Arbeitsfläche in der Vakuumpresse bringt mehrere Vorteile: Die Kanten können gleich auf Plattenstärke ausgehobelt werden. Zusätzlich sind die Arbeitsplatten aus HPL-Schichtstoff sehr widerstandsfähig und Leim haftet nicht besonders gut an ihnen. Nach dem Leimvorgang entfällt mit dem Bündighobeln der Anleimer ein Arbeitsschritt. Es ist ausreichend, die Platte in der Breitbandschleifmaschine oder mit dem Exzenterschleifer zu kalibrieren.

Nun kann die Fläche belegt werden. In unserem Fall haben wir passend zur Kante auch ein Furnier aus Esche vorbereitet. Beim Verleimvorgang hilft uns die Physik in der Vakuumpresse nun gleich doppelt: Erstens drückt die Atmosphäre das Furnier absolut gleichmäßig auf unsere Trägerplatte. Und zweitens wird durch das Vakuum der Siedepunkt von Wasser auf bis zu 20 °C gesenkt. Dies beschleunigt den Leimvorgang, und zwar ohne hohen Energieaufwand (nur ca. 0,12 – 0,15 kWh). Da keine Wärme zum Einsatz kommt, wird auch die Gefahr des Verwerfens minimiert. Schnell, nachhaltig, prozesssicher.

Praxisbeispiel 5: Kanta na mera


Vakuumtechnik: Die BM-Serie im Überblick

In dieser Serie widmen wir uns voll und ganz dem Thema Vakuumtechnik. In den folgenden Teilen zeigen wir verschiedene Probleme und deren praktische Lösungen. Und das beste, das ganze zeigen wir in coolen Film-Tutorials auf www.bm-online.de sowie auf BM-TV, dem Youtubekanal für Schreiner, Tischler und Fensterbauer.

Teil 1: Multitalent Vakuumtechnik

Luft raus – Form rein: Zum Start der Serie wird die Technik hervorgehoben, die in Vakuumpressen und Vorheizstationen steckt.

Teil 2: Das Auge hört mit

Im zweiten Teil dieser Serie geht es um die Herstellung eines Formteils für ein Möbelstück mit integrierter Soundanlage.

Teil 3: Mineralwerkstoff küsst Altholz

Aus dieser edlen Kombination entsteht ein außergewöhnlicher Kopfhörerständer.

Teil 4: Jede Tür braucht ihren Rahmen

Die Ummantelung der Zierbekleidung einer Türzarge mit Furnier eröffnet neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Teil 5: Sound of Sublimation

Ein Lautsprecher wird durch die Sublimation zum besonderen Designobjekt.

Teil 6: Kanta na mera?

Ja, die Vakuumpresse kann noch mehr: unter anderem Kanten an runde oder nierenförmige Tische anleimen.


Der Autor

Stefan Katzer ist Inhaber der Firma Atmos Vakuumpressen und verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise in diesem Bereich.

www.atmos-vakuumpressen.de

Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
BM-Videostars 2020
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
BM-Titelstars 2020
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de