1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Wissen » Unternehmensführung »

Der Social-Media-Tipp des Monats für Schreiner und Tischler

BM-Serie, Tipp 5: Der Social-Media-Tipp des Monats
Pfiffige Management-Tools

Management-Tools helfen beim Verwalten und Bespielen von Social-Media-Kanälen. Das fängt an, indem sich Beiträge plattformübergreifend planen und posten lassen und endet mit wichtigen Daten und Informationen über Nutzer und Wettbewerber, die ein Tool liefert. Wir zeigen, welche Tools sich eignen, um digitales Auftreten zu erleichtern.

Constantin Schiller und Pascal Hof

Wer Instagram und Co. professionell für sein Unternehmen nutzt, der kommt mit den Standardfunktionen der Kanäle schnell an Grenzen. Abhilfe schaffen Management-Tools. Sie bringen Planbarkeit, minimieren Fehler und können somit auch Zeit und Geld sparen. Neben einer leichteren Analyse der Insights, lassen sich z. B. Beiträge für verschiedene Kanäle vorab planen, wodurch man auf seinen Accounts präsent und aktiv bleibt, ohne sich täglich darum zu kümmern. Zusätzlich bieten diese Tools die Möglichkeit, Nachrichten und Kommentare verschiedener Kanäle an einem zentralen Ort zu sammeln und darauf zu antworten – Stichwort Community-Management.


Ab zu BM TV: spannende Infos im Hintergrundgespräch


Von Facebook für Facebook – Business Suite

Die Facebook Business Suite kann sowohl am Desktop als auch mobil verwendet werden. Sie ist ein kostenloses Tool, das sich für die Organisation von Facebook-Seiten und Instagram-Accounts eignet. Benachrichtigungen und Kommentare werden auf der Startseite angezeigt und Beiträge sowie Stories lassen sich vorab planen. Zudem können aktuelle Insights der Accounts eingesehen und deren Performance analysiert werden. Neben diesen Funktionen verfügt die Business Suite auch über einen integrierten Werbeanzeigen-Manager, mit dem sich Werbeanzeigen erstellen und verwalten lassen. So können mit diesem Management-Tool beinahe alle Aktivitäten auf Instagram und Facebook in einer einzigen App strukturiert und koordiniert werden.

Eine Eule für alle – Hootsuite

Bei Hootsuite handelt es sich um eine kostenpflichtige Applikation. Damit lassen sich nicht nur Accounts im Facebook-Kosmos verwalten, sondern auch Profile auf Linkedin, Pinterest, Youtube oder Twitter. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Zusammenarbeit im Team zu koordinieren. Ansonsten gibt es, analog zur Business Suite, eine zentrale Inbox zur Verwaltung aller Nachrichten aus den verschiedenen sozialen Netzwerken. Das Tool eignet sich dafür, Beiträge und Stories im Voraus zu planen, Insights einzusehen und die Community zu pflegen.

Ein Feature, das vor allem die Interaktion mit der eigenen Community erleichtert, ist das Speichern von Standardantworten für Kommentare und Nachrichten. Für Unternehmen, die häufig dieselben Fragen gestellt bekommen, kann das eine enorme Erleichterung bringen. Hootsuite eignet sich daher gut für Betriebe, die mit mehreren Mitarbeitenden viele verschiedene Netzwerke bespielen wollen. Durch die zusätzlichen Features bedarf es ein wenig mehr Einarbeitungszeit und Pflege, wer jedoch auf Social Media sehr aktiv ist und im Team daran arbeitet, für den kann sich die Investition lohnen.

Zahlen für sich nutzen – Falcon.io

Ein weiteres, zahlungspflichtiges Management-Tool ist Falcon.io. Es hebt sich von den vorherigen Tools ab, da es im Hinblick auf Wettbewerbsanalyse und Auswertung über einige besondere Funktionen verfügt. So gibt es die Möglichkeit, auf Informationen über Konkurrenten und Branchenführer zuzugreifen. Dadurch können die eigenen Insights mit denen der Konkurrenten verglichen werden, wodurch sich die eigene Performance verbessern lässt. Zudem können Nachrichten priorisiert und bestimmten Teammitgliedern zugewiesen werden.

Zusätzlich wird eine ausführliche Darstellung der verfügbaren Daten geboten. Darin enthalten ist u. a. eine Performanceübersicht von organischen und bezahlten Inhalten, eine Analyse der Nutzer oder des Traffics zur eigenen Website. So lassen sich sehr einfach Reportings erstellen, um den Erfolg oder Misserfolg der eigenen Social-Media-Aktivitäten zu evaluieren.

Probieren geht über Studieren

Wer seine Arbeit mit den sozialen Medien professionalisieren möchte, kommt an der Verwendung eines Management-Tools nicht vorbei. Ob eine kostenlose Variante wie die Business Suite von Facebook ausreicht oder ob es doch eine zahlungspflichtige Variante wie Hootsuite oder Falcon.io sein soll, muss man individuell beurteilen. Um das passende Tool für sich zu finden, geht Probieren über Studieren und deswegen bieten die kostenpflichtigen Tools Testzeiträume an. Wir empfehlen: erst überlegen, welche Funktionen wichtig sind, dann mehrere Optionen testen und anschließend entscheiden.

Übersicht: Management-Tools

So geht’s in der nächsten BM-Ausgabe weiter:

Wie gehe ich mit Lob und Kritik um? Soll ich meine Follower lieber duzen oder siezen? Und wie reagiere ich auf einen „Shitstorm“? In der nächsten Ausgabe widmen wir uns ganz dem richtigen Umgang mit der eigenen Community und erklären euch, worauf man dabei achten sollte.


Danke an unsere Partner!

Diese umfangreiche, praxisnahe und nutzwertige BM-Serie wird durch starke Partner des Schreiner- und Tischlerhandwerks unterstützt. Dafür bedanken wir uns herzlich bei:

Folgen Sie Creative Partner direkt auf Social Media:

Creative Partner ist ein Verbund für Schreiner-, Tischler- und Fensterbauspezialisten www.creative-partner.de


 

Folgen Sie Hettich direkt auf Social-Media:

Hettich ist einer der weltweit größten Hersteller von Möbelbeschlägen www.hettich.com


PaletteCAD_mit_claim_auf_schwarz_rgb.jpgFolgen Sie Palette CAD direkt auf Social Media:

Palette CAD ist eine vielseitige 3D-Planungssoftware für Ihre Ideen www.palettecad.com


Die Autoren

Foto: Alexander Dietrich

Constantin Schiller und Pascal Hof sind Marketingexperten sowie Gründer und Inhaber der Social-Media-Agentur „SchillerHof“ in Stuttgart.

www.agentur-schillerhof.com

Folgen Sie Agentur SchillerHof direkt auf Social Media:

 


Die Serie im Überblick

BM-Serie, Tipp 11: Der Social-Media-Tipp des Monats

YouTube, die soziale Suchmaschine

Jeder kennt sie, jeder nutzt sie: YouTube ist nicht nur die größte Videoplattform der Welt, sondern zugleich die zweitwichtigste Suchmaschine. Für…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 10: Der Social-Media-Tipp des Monats – TikTok

Was zur Hölle ist TikTok?

Auf TikTok geht es nicht nur um lustige Katzenvideos und Tanzchallenges für Teenager. Wer sich auf diese ungewöhnliche Videoplattform einlässt, findet hier…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 9: Der Social-Media-Tipp des Monats – Kennzahlen (KPIs)

Erfolge messen – einfach & effektiv

Inhalte zu veröffentlichen ist gut, sie regelmäßig zu kontrollieren besser: Wer sein Unternehmen mithilfe der sozialen Medien voranbringen möchte, sollte…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 8: Der Social-Media-Tipp des Monats – Pinterest

Wer pinnt gewinnt

Pinterest, die virtuelle Pinnwand ist ein wahrer Allrounder: Es gibt kaum ein Thema, das nicht mit unzähligen Beiträgen vertreten ist. Wir zeigen, wie man…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 7: Der Social-Media-Tipp des Monats

Sehen, klicken, kaufen

Dank integrierter Shop-Funktionen gelingt das Verkaufen per Social Media im Handumdrehen. Wir zeigen, wie man wichtige Informationen rund um seine…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 6: Der Social-Media-Tipp des Monats

Kunden als Community

Diesen Monat zeigen wir, wie Community Management auf Social Media dabei hilft, Kontakte aufrechtzuerhalten und dabei wertvolle Rückmeldungen zum eigenen…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 5: Der Social-Media-Tipp des Monats

Pfiffige Management-Tools

Management-Tools helfen beim Verwalten und Bespielen von Social-Media-Kanälen. Das fängt an, indem sich Beiträge plattformübergreifend planen und posten…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 3: Der Social-Media-Tipp des Monats

Instagram, das Marketingtool

Wer Social Media will, muss auch Instagram bespielen – vor allem wenn es um Aufmerksamkeit für das eigene Unternehmen geht. Von gut einer Milliarde Nutzern…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 2: Der Social-Media-Tipp des Monats

Coole Ideen & clevere Helfer

Wie im Handwerk gilt auch in den sozialen Medien: Der größte Erfolgsfaktor ist der Mensch mit seinen Ideen. Oft sind deshalb günstige Helfer viel mehr wert…

Beitrag lesen

BM-Serie, Tipp 1: Der Social-Media-Tipp des Monats

Auftrag per Kommentar

Diesen Monat beleuchten wir die verschiedenen Social-Media-Kanäle, deren Funktionen und geben Tipps, wie man es schafft, das passende Social Network…

Beitrag lesen

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de