Neues Dekor: Kaindl Native Oak mit natürlich wirkendem Wasserzeichen.
Foto: Kaindl
Kaindl präsentiert Boards Lead Collection 2017

Metall und Stein kombiniert mit Eiche

In der „Boards Decor Spectrum Lead collection 2017“ zeigt Kaindl, nach eigener Aussage, noch nie dagewesene Dekorkonzepte. Mit der neuen Kollektion, die sich als Ergänzung zu der bestehenden Kollektion sieht, gibt der österreischische Holzwerkstoffspezialist seine Trendempfehlung ab: mineralische Oberflächen, Stein, Beton sowie Metall in Kombination mit Farbe und Holz – das sind die „Stoffe“, aus denen die innovativen und wegweisenden Laden- und Innenausbaukonzepte 2017 bestehen werden.

Im Fokus stehen die Dekorkonzepte „Native Oak und Beton Art“, aber auch das neue, innovative Interior-Design Oak Endgrain. Der Werkstoffspezialist führt hierbei das Designelement Stirnholz und eine authentische Eichenanmutung zusammen.
„Metall Art“ mit den Designs Oxid und Oxid Kupferbronze wirkt beispielsweise im Zusammenspiel mit Eiche Endgrain und Makalo Teak puristisch elegant.
Alle Produkte sind ab Lager inklusive Zubehör verfügbar.
Mit den neuen Dekorserien treffe man den Nerv der Zeit, erklärt Gerhard Dürnberger, Chef der Kaindl-Kreativabteilung: „Aus der kontinuierlichen Marktbeobachtung sowie der Zusammenarbeit mit Designern, Kunden und Lieferanten entwickeln wir das Gespür für unsere wegweisenden, mutigen Konzepte.“ (ra)
M. Kaindl KG
5071 Salzburg, Österreich
Euroshop: Halle 10, Stand E66