Fenster_Tueren_Treff.jpg
Ein vielfältiges Programm hält der Fenster-Türen-Treff bereit.
Foto: Holzforschung Austria
Fenster-Türen-Treff in Österreich

3D-Druck und Leuchtfenster

Der 18. Fenster-Türen-Treff findet vom 8. bis 9. März 2018 in Alpbach in Tirol statt. Beim österreichischen Branchentreff, veranstaltet von Holzforschung Austria, erwartet die rund 250 Teilnehmer ein vielfältiges Programm. Innovative Themen wie z. B. das Potential des Fensters als Beleuchtungskörper und neue Möglichkeiten bei Fensterkonstruktionen durch den Einsatz von Vakuumglas wechseln sich mit rechtlichen Aspekten und aktuellen technischen Inhalten ab.

F&E, Aktuelles und Technik

Die Veranstaltung umfasst die drei Blöcke F&E, Aktuelles und Technik. Im Block F&E stehen neben den schon genannten Themen auch das vorgefertigte Sanierungsfenster mit integrierter Technik und 3D-Druck – Hype oder Zukunft auf dem Programm. Der Block Aktuelles bietet ein breites Spektrum von der Montage über die Einbruchhemmung bis hin zu rechtlichen Aspekten wie der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung.

Der Block Technik zeigt Lösungen zum Einbau von Sonnenschutzvorrichtungen, zur Abdichtung bodentiefer Fensterelemente und greift Themen zum Bruchverhalten von Glas auf. Auch die vermehrt auftretenden Stürme und Orkane in Österreich und deren Auswirkungen auf Fenster widmet sich die Veranstaltung, die von einem Rahmenprogramm abgerundet wird.

Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt 425 Euro, für ÖGH-Mitglieder gibt es 20 % Ermäßigung. (bs/Quelle: Holzforschung Österreich)

Die Anmeldung zum Fenster-Türen-Treff ist online möglich auf www.holzforschung.at/seminare.htm